Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen LAN-Party für Eltern: Was zocken meine Kinder eigentlich?
Aus der Region Region Hannover Garbsen LAN-Party für Eltern: Was zocken meine Kinder eigentlich?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 22.01.2020
Zocken für Eltern: Das Team Jugend der Stadt Garbsen will Erwachsenen zeigen, womit ihre Kinder die Freizeit verbringen. Quelle: Rainer Jensen/dpa (Symbolbild)
Berenbostel

Wer Kinder hat, dem dürften Videospiele wie Minecraft und Fortnite zumindest ein Begriff sein. Aber womit genau verbringt der Nachwuchs da seine Freizeit in der digitalen Welt vor dem PC oder der Spielkonsole? Das wollen Jugendpfleger aus Garbsen Erziehungsberechtigten erstmals bei einer LAN-Party für Eltern zeigen.

Eltern dürfen selbst zocken

Die ist für Mittwoch, 12. Februar, geplant und soll von 18 bis 22 Uhr dauern. Treffpunkt ist das Haus der Jugend in Berenbostel an der Dorfstraße 28. „Wir bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, die Spiele der Kinder und Jugendlichen anzuspielen. Zusätzlich gibt es kurze Vorträge“, heißt es in einer Ankündigung der Stadt Garbsen.

Die Stadt Garbsen richtet den Abend in Zusammenarbeit mit der Region Hannover und der Stadt Langenhagen aus. Gefördert wird das Projekt von der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen. Interessierte Eltern melden sich per E-Mail an hdj.berenbostel@web.de oder telefonisch unter (05131) 463883 bis zum 10. Februar an.

Lesen Sie mehr

600 junge Leute zocken bei LAN-Party in Berenbostel

Von Gerko Naumann

Schon im Frühsommer wollen die Humanisten ihren Bestattungshain im Stadtteil Schloß Ricklingen eröffnen. Dazu müssen Stadt und Verband eine Vereinbarung unterzeichnen, die von der Politik verabschiedet wird.

22.01.2020

Sie zeigen spektakuläre Experimente in Garbsen: Die Physikanten kommen am Freitag, 13. März, mit ihrer Wissenschaftsshow in den großen Hörsaal des Campus. Die Karten waren nach vier Stunden ausverkauft.

24.01.2020

Die Brandermittler der Polizei Hannover sind sich sicher: Bei dem Toten nach dem Wohnungsbrand in Altgarbsen am Montag handelt es sich um den 70-jährigen Mieter. Bei dem Feuer entstand ein Schaden von rund 600.000 Euro.

21.01.2020