Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Politiker entscheiden über Neubau der IGS Garbsen
Aus der Region Region Hannover Garbsen Politiker entscheiden über Neubau der IGS Garbsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 06.11.2019
In den nächsten Wochen wird in vielen Sitzungen über den geplanten Neubau der IGS Garbsen gesprochen. Quelle: Gerko Naumann
Garbsen-Mitte

Es ist nur ein Satz, aber für die Zukunft der Stadt Garbsen ist er von entscheidender Bedeutung: „Der Rat der Stadt Garbsen beschließt den Neubau der Integrierten Gesamtschule Garbsen und der Grundschule Garbsen-Mitte“. So heißt es in einer Beschlussvorlage, die in den nächsten Wochen in den Ortsräten und Ausschüssen diskutiert wird. Am Montag, 9. Dezember, entscheidet dann der Rat.

Im Klartext heißt das: Die Politiker treffen eine Entscheidung, die den Haushalt der Stadt über Jahre belasten wird – mit insgesamt geschätzten 80 Millionen Euro. So viel soll der Neubau der Schulen nach Angaben von Experten im jüngsten Gutachten zu dem Thema kosten. Der ist aus Sicht der Verwaltung notwendig, weil der Brandschutz an der IGS und der benachbarten Grundschule mangelhaft ist.

Sanierung wäre damit vom Tisch

Mit dem grundsätzlichen Votum für einen Neubau wäre eine Sanierung der Schulen vom Tisch. Gleichzeitig soll der Rat – so sieht es die Verwaltung vor – den Beginn der sogenannten Leistungsphase 0 beschließen. Das bedeutet: Es wird ermittelt, wie viele und welche Räume für die neuen Schulen benötigt werden. Dabei will sich die Stadt mit allen Beteiligten eng abstimmen, also etwa mit Vertretern der jeweiligen Schulleitungen. So solle ein „pädagogisch-räumliches Konzept erarbeitet“ werden, heißt es in der Vorlage. Zudem sind Exkursionen zu anderen Schulneubauten in der näheren Umgebung geplant – um sich Anregungen zu holen.

An diesen Tagen treffen sich die Ortsräte

Die Beschlussvorlage über den Neubau der IGS und der Grundschule Garbsen-Mitte wird am Dienstag, 12. November, in den Ortsräten Berenbostel (18 Uhr, Sozialzentrum Werner-Baesmann-Park) und Horst (20 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Horst) diskutiert. Einen Tag später ziehen die Ortsräte Garbsen (18 Uhr, Rathausplatz 1) und Osterwald (Hotel Körber, Rathausplatz 1) nach. Der Schulausschuss befasst sich am Donnerstag, 21. November, mit der Vorlage. Der Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen folgt am Dienstag, 3. Dezember. Beide Ausschüsse tagen jeweils um 18 Uhr im Ratssaal des Rathauses.

Die genauen Tagesordnungen aller öffentlichen Sitzungen finden Interessierte im Internet auf www.garbsen.de. Für alle Termine gilt: Zu Beginn der Tagesordnung können Einwohner den Politikern Fragen stellen. Die Mandatsträger werden sich außer mit der Zukunft der IGS Garbsen und der Grundschule Garbsen-Mitte auch mit dem Haushaltsplan für 2020 befassen.

Lesen Sie auch

Von Gerko Naumann

Der 16. Träger des Ehrenrings Garbsen heißt Jörg Sennheiser. Mehr als 150 Gäste haben den Unternehmer aus der Wedemark am Dienstagabend auf Einladung des Freundeskreises Garbsen im Rathaus gefeiert.

06.11.2019

Der Reit- und Fahrverein St. Georg lässt derzeit in seiner Halle in Garbsen-Osterwald einen neuen Boden verlegen. Der Verein hofft nun auf Fördermittel vom Ortsrat.

06.11.2019

Jörg Sennheiser ist am Dienstagabend mit dem 16. Ehrenring Garbsen ausgezeichnet worden. Der Freundeskreis Garbsen würdigt damit sein Lebenswerk als erfolgreicher Unternehmer aus der Region.

05.11.2019