Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Rauchmelder löst Alarm aus: JKG wird vor Schulbeginn geräumt
Aus der Region Region Hannover Garbsen Rauchmelder löst Alarm aus: JKG wird vor Schulbeginn geräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 23.09.2019
Alarm am Johannes-Kepler-Gymnasium in Garbsen: Ein Rauchmelder hatte wegen einer qualmenden Lampe ausgelöst. Quelle: Privat
Auf der Horst

Das war ein aufregender Wochenstart für die 800 Schüler und 70 Lehrer des Johannes-Kepler-Gymnasiums (JKG). Ein Rauchmelder hatte am Montagmorgen um 7.42 Uhr ausgelöst – Grund war eine qualmende Lampe in einer Toilette im dritten Obergeschoss der Schule am Planetenring. JKG-Schulleiter Thomas Göhmann ließ das Gebäude räumen. Schüler und Lehrer sammelten sich am Sportplatz. „Das Gebäude war bereits frei, als die Feuerwehr wenige Minuten später kam“, berichtete Göhmann.

50 Feuerwehrleute im Einsatz

Rund 50 Feuerwehrleute aus Garbsen, Meyenfeld, Horst und Schloß Ricklingen rückten mit allen verfügbaren Fahrzeugen samt Drehleiter aus. „Für das JKG gilt der Sonderalarmplan“, sagte Stefan Müller, Sprecher der Garbsener Feuerwehren. Die Einsatzkräfte lüfteten die Räume, gegen 8.20 Uhr war der Einsatz beendet.

Auf dem Weg zum Sportplatz: Schüler und Lehrer sammeln sich bei dem Alarm im Freien. Quelle: Privat

Die Schüler konnten zurück ins Gebäude, der Unterricht konnte – mit ein wenig Verspätung – beginnen.

„Das war für uns eine Gelegenheit, das oft geübte Evakuierungskonzept in der Praxis zu testen“, sagte Göhmann. „Alle Schüler und Lehrer haben sofort und richtig reagiert und problemlos den Weg zum Sammelpunkt gefunden.“ Der Feuerwehreinsatz vor Schulbeginn sei aber für alle Beteiligten eine ganz neue Situation gewesen, so der Schulleiter. Die Lehrer hatten für die Evakuierung Ketten gebildet, um die Schüler vom Eingang der Schule und vom Fahrradkeller aus zum Sportplatz zu leiten.

„Keine einfache Situation“

„Das war keine ganz einfache Situation“, meint auch Feuerwehrsprecher Müller. „Weil der Unterricht noch nicht begonnen hatte, war nicht klar, wie viele Schüler schon im Gebäude waren und wo sie sich aufhielten.“ Der Einsatz habe aber reibungslos geklappt. „Feuerwehr, Lehrer und Schüler üben solche Szenarien regelmäßig bei Schulungen – großes Lob“, sagte Müller.

Von Jutta Grätz

Beim Kampf gegen den Moorbrand bei Meppen im September 2018 waren auch 20 Feuerwehrleute aus Garbsen im Einsatz. Die Region hat die Frauen und Männer nun bei einer Feier für ihr Engagement geehrt.

23.09.2019

Spaziergänger haben in der Feldmark in Frielingen mehr als 30 Kilogramm Hunde-Leckerli entdeckt. Weil die Herkunft nicht bekannt war, verständigten sie die Polizei. Die Leckerli wurden an den Bauhof übergeben.

23.09.2019

„Wir werden alle sterben – Panik für Anfänger“ – so heißt das Soloprogramm, das Kabarettist Lutz von Rosenberg Lipinsky am Sonnabend, 28. September, 20 Uhr, im Horster Harlekin in Garbsen präsentiert.

22.09.2019