Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Show, Parken, Gäste: Alles Wichtige zum ESC-Public-Viewing
Aus der Region Region Hannover Garbsen Show, Parken, Gäste: Alles Wichtige zum ESC-Public-Viewing
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 20.05.2019
Jede Schraube muss sitzen: Ein Team der Servicebetriebe Garbsen baut die kleine Bühne für das Programm auf. Am Sonnabend kommen Essensstände und eine große Leinwand dazu. Quelle: Linda Tonn
Garbsen-Mitte

„Sie ist eben eine von uns“, sagt Benjamin Irvin vom Stadtmarketing. Und deshalb soll das Public Viewing zum Finale des Eurovision Song Contest (ESC), bei dem die Garbsenerin Carlotta Truman am Sonnabend antritt, auch besonders groß werden. Ab 20.15 Uhr steht die 19-jährige Truman mit Duettpartnerin Laurita Spinelli als S!sters im israelischen Tel Aviv auf der Bühne. Die Menschen in ihrer Heimatstadt drücken ihr vom Rathausplatz aus die Daumen. Auf einer großen Leinwand können sie den Auftritt unter freiem Himmel live verfolgen. Dazu hat die Stadt innerhalb kurzer Zeit – Carlottas Teilnahme wurde erst Ende Februar entschieden – ein Programm auf die Beine gestellt.  

Tipps zur Anreise

Das Public Viewing zum Finale des Eurovision Song Contest (ESC) startet am Sonnabend, 18. Mai, um 18 Uhr mit einem Programm auf dem Rathausplatz in Garbsen-Mitte. Die Show in Tel Aviv geht voraussichtlich bis gegen 1 Uhr, dann endet auch das Programm in Garbsen. Für Gäste, die mit dem Auto anreisen, hat die Stadt einen Parkplatz auf der Wiese neben dem Kino eingerichtet. Er ist ausgeschildert und mit rot-weißem Flatterband gekennzeichnet. Zudem kann der Parkplatz am Südeingang des Rathauses genutzt werden. Die Veranstalter raten allerdings, das Auto stehen zu lassen und mit dem öffentlichen Nahverkehr (Buslinien 410, 421, 430, 480, Stadtbahnlinie 4) anzureisen. Fahrradfahrer können in einem speziell gekennzeichneten Bereich auf dem Schotterparkplatz ihre Räder abstellen. Für Verpflegungsstände und Toiletten auf dem Rathausplatz ist gesorgt. ton

Leinwand kommt am Sonnabend

Bereits am Freitagvormittag hat ein Team der Servicebetriebe angefangen, die kleine Bühne für das Programm aufzubauen. Die Zuschauer verfolgen die Show mit dem Rathaus im Rücken mit Blick zum Schotterparkplatz neben dem Kino. „Am Sonnabend kommt dann ab 9 Uhr die große Leinwand dazu, außerdem gibt es um den Platz herum Getränke- und Essensstände“, sagt Irvin. Angeboten werden Bratwürste, Steaks und Crêpes. Zudem würden Toiletten aufgestellt. Auch an ein Sicherheitskonzept in enger Absprache mit der Polizei sei gedacht worden. An langen Biertischen finden etwa 250 Personen Platz. Man rechne aber mit mehr als 2000 Zuschauern, sagt Irvin. „Nach den aktuellen Prognosen haben wir wettertechnisch auch den besten Tag der Woche erwischt.“

George Bush hat ein Video von Carlotta Truman

Ob er am Sonnabend das ESC-Finale auf dem Rathausplatz verfolgen wird, weiß Hartmut Büttner noch nicht. In jedem Fall werde er Carlotta Truman die Daumen drücken. „Ich kenne sie ja noch von ihren musikalischen Anfängen“, sagt er. Mittlerweile steht die 19-Jährige auf der internationalen Bühne. Der Ratsvorsitzende und ehemalige Bundestagsabgeordnete Büttner erinnert sich allerdings noch an die Zeit vor zehn Jahren. Anlässlich von 20 Jahren Mauerfall habe der Chor Kidz of Horst aus Garbsen zum Lied „Break Down the Walls“ ein Musikvideo aufgenommen, erzählt er. „Eine muntere Truppe von Kindern und jungen Menschen war darin zu sehen, und Carlotta Truman war ganz vorn mit dabei.“ Die Aufnahmen seien hauptsächlich in den Stadtteilen Auf der Horst und Berenbostel/Auf dem Kronsberg gedreht worden. „Obwohl sie in Berlin spielen sollen.“ Carlottas Mutter Kimberley habe Büttner damals gebeten, seine politischen Verbindungen zu nutzen, um je ein Exemplar von „Break Down the Walls“ an Helmut Kohl, Michail Gorbatschow und George Bush weiterzuleiten. „Das war gar nicht so leicht, hat aber letztlich geklappt.“ Schon damals sei Carlotta sehr begabt gewesen, sagt Büttner. „Ihr weiterer künstlerischer Weg baut sicherlich auf diese Zeit auf.“ ton

Mutter und Schwester fiebern mit

Um 18 Uhr wird Moderator Christoph Dannowski das sogenannte ESC-Warm-up eröffnen. Zwei Stunden lang wird er Weggefährten der Garbsenerin Carlotta, die seit ihren Kindertagen als Musikerin erfolgreich und in der Stadt bekannt ist, zu Wort kommen lassen. „Wir mussten sie gar nicht überzeugen“, sagt Irvin. „Alle hatten Lust, dabei zu sein.“ Carlottas Studienfreund Darian Tabatabaei spielt mit seiner Band, RTL-Promibäcker und Kindheitsfreund René Oliver bringt eine ESC-Torte mit. Martina Märtz, ehemalige Stadträtin und Freundin der Familie, wird auftreten, genauso wie Carlottas Mathe- und Kunstlehrerin Nicole Lavazza von der Caroline-Herschel-Realschule und ihre musikalische Förderin Anca Graterol. Mit dabei sind zudem Bürgermeister Christian Grahl, Mutter Kimberley Truman und Carlottas Schwester Rubi.

Gegen 19.30 Uhr wird nach Tel Aviv geschaltet. Dort gewährt Redakteur Imre Grimm vom RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), zu dem auch diese Zeitung gehört, einen Einblick in den ESC-Trubel. Er berichtet live aus dem Convention Center. Ab 20.15 Uhr wird das Finale auf der Leinwand übertragen. „Das Public Viewing zu organisieren war wegen der kurzen Zeit eine sportliche Aufgabe“, sagt Irvin. „Wir sind froh, dass wir es in Zusammenarbeit mit den Agenturen Trendline und Block Musik geschafft haben.“ Nach dem überraschend erfolgreichen Vorentscheid sei allerdings klar gewesen: „Wenn wir es machen, machen wir es richtig.“

Von Linda Tonn

In der Wilhelm-Reime-Straße haben die Vorbereitungen für den Abriss der leerstehenden Ladenzeile begonnen. Damit soll Platz für das neue Quartierszentrum geschaffen werden. Ab Donnerstag rollen die Bagger.

22.05.2019
Garbsen Unsere Veranstaltungstipps - Das ist am Wochenende in Garbsen los

Public Viewing auf dem Rathausplatz beim ESC-Finale, Soul und Swing bei den Jazztagen, und die Gala des Jugendvarietés Träumer, Tänzer und Artisten – das und mehr ist am Wochenende in Garbsen los.

17.05.2019

100 Ausbildungsplätze in Garbsen sind noch unbesetzt. Jugendberufsagentur und Arbeitsagentur laden Jugendliche ein, sich bei einer Last-Minute-Börse am 21. Mai über offene Stellen zu informieren.

16.05.2019