Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen So kommt der neue Boden in die Reithalle Osterwald
Aus der Region Region Hannover Garbsen So kommt der neue Boden in die Reithalle Osterwald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 06.11.2019
Philipp Reuter (links) und Marco Danlowski verteilen den neuen Sand in der Reithalle in Osterwald. Quelle: Gerko Naumann
Osterwald

In der Halle des Reit- und Fahrvereins (RFV) St. Georg in Osterwald herrscht derzeit viel Betrieb. Es sind aber ausnahmsweise keine Pferde, die dort Staub aufwirbeln, sondern große Baumaschinen. Denn der Verein lässt derzeit den Hallenboden austauschen. „Der alte war schon einige Jahre alt und abgenutzt“, sagt Geschäftsführer Peter Seul.

Geschäftsführer Peter Seul Reitlehrerin Jutta Mangels hoffen auf Zuschüsse des Ortsrats Osterwald für den neuen Boden der Reithalle. Quelle: Gerko Naumann

Ursache für den Verschleiß seien nicht zuletzt die Hinterlassenschaften der Tiere, also die sogenannten Pferdeäpfel. „Durch das ständige Wegschaufeln hat die Tragschicht so stark gelitten, dass es für Reiter und Pferd gefährlich wurde“, sagt Seul. Deshalb hat der Verein entschieden, einen neuen Boden zu kaufen.

Verein sammelt Geld beim Familientag

Da der relativ kleine Verein mit rund 300 Mitgliedern (98 Prozent Frauen) aber nicht über genügend eigene Mittel verfügt, musste der Vorstand kreativ werden. Zunächst schrieb Seul alle Mitglieder an und bat um Spenden. Zudem veranstalteten die Reiter Mitte September einen Familientag. „Wir haben Ponyreiten und Kutschfahrten um die Halle angeboten, für je einen Euro“, sagt der Geschäftsführer. Dabei und bei einem Sponsorenlauf, bei dem 43 Kinder mitgemacht haben, kamen insgesamt rund 6000 Euro zusammen.

Nun hofft Seul, dass sich auch der Ortsrat Osterwald mit seinen Mitteln an den Kosten beteiligt. Seul hat mit Ortsbürgermeister Rolf-Günther Traenapp gesprochen und ihn um Hilfe gebeten. Traenapp hat angekündigt, das Thema bei der nächsten Sitzung des Gremiums auf die Tagesordnung zu setzen. Diese ist für Mittwoch, 13. November, vorgesehen und beginnt um 20 Uhr im Hotel Körber, Hauptstraße 182.

Belag soll zehn Jahre lang halten

Bis dahin soll der neue Sand in der Reithalle bereits fertig verlegt sein. Dafür hat der RFV ein Unternehmen aus Holdorf im Landkreis Vechta engagiert. In dessen Auftrag ist Philipp Reuter nach Osterwald gekommen. Gemeinsam mit seinem Kollegen Marco Danlowski verteilt er in der Halle mit einem Radlader den sogenannten Grünen Sand. Der verdankt seinen Namen nicht etwa seiner Farbe, sondern seiner Zusammensetzung, erklärt Reuter: „Darin sind nur natürliche Stoffe enthalten.“ Außerdem sei der neue Belag rutschfest und federt die Bewegungen der Pferde ab. Bei guter Pflege soll er bis zu zehn Jahre lang halten.

Mit schwerem Gerät bringen Mitarbeiter eines Unternehmens aus Holdorf den Sand in die Reithalle in Osterwald. Quelle: Gerko Naumann

Für den Reitverein stehen allerdings schon in absehbarer Zeit weitere teure Projekte an, sagt Seul. Im nächsten Jahr soll die Regenwasserkanalisation auf dem Vereinsgelände erneuert werden. „Und auch unser Außengelände müsste dringend mal gemacht werden“, sagt der Geschäftsführer.

Weitere Informationen über den Reit- und Fahrverein St. Georg finden Interessierte im Internet auf der Seite www.reitverein-osterwald.de.

Von Gerko Naumann

Jörg Sennheiser ist am Dienstagabend mit dem 16. Ehrenring Garbsen ausgezeichnet worden. Der Freundeskreis Garbsen würdigt damit sein Lebenswerk als erfolgreicher Unternehmer aus der Region.

05.11.2019

Poetry-Slam ist als Literaturformat schon auf vielen Bühnen heimisch – beim Heitlinger Herbst ist es zum ersten Mal zu sehen. Das Trio Dame Blondes ist am Freitag, 8. Februar, in Garbsen zu Gast. Der Vorverkauf läuft.

05.11.2019

Die Elternvertreter des Johannes-Kepler-Gymnasiums in Garbsen-Auf der Horst schlagen Alarm: Sie kritisieren den mangelhaften Brandschutz an der Schule und fordern schnelle Verbesserungen.

05.11.2019