Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Stadt lässt ab dieser Woche Ratten in Kanalisation bekämpfen
Aus der Region Region Hannover Garbsen Stadt lässt ab dieser Woche Ratten in Kanalisation bekämpfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 18.11.2019
Die Stadt Garbsen bekämpft Ratten im Kanalnetz. Quelle: G. Kunz
Garbsen

Ab voraussichtlich, Montag, 18. November, lässt die Stadt Garbsen Ratten im kompletten Kanalisationsnetz bekämpfen. Zudem werden Grundstücksbesitzer daraufhin gewiesen, Fallen und Köder auszulegen, sollten sie die Nager bemerkt haben. „Ratten sind Schädlinge, die gefährliche Infektionskrankheiten übertragen“, heißt es von der Verwaltung.

Alle Besitzer oder Eigentümer von Grundstücken sind verpflichtet, bei Rattenbefall eine Bekämpfung bis zum Erfolg auf eigene Kosten zu leisten. Das schreibt die Verordnung für Rattenbekämpfung in Niedersachsen vor. Wer dieser Pflicht nicht nachkommt, muss mit einer Geldstrafe rechnen.

Lesen Sie auch

Von Anke Lütjens

Rund 19 Millionen Euro sind im Haushalt der Stadt Garbsen für die Ortsteile Berenbostel und Stelingen vorgesehen. Über die Vorhaben hat der Ortsrat in seiner Sitzung diskutiert – und zusätzliches Geld beantragt.

18.11.2019

Anlässlich des Volkstrauertags sind überall in Garbsen Kränze in Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt niedergelegt worden. Bürger kamen zu Feiern auf den Friedhöfen, bei der zentralen Feier ging es um Antisemitismus.

17.11.2019

Die Polizei Garbsen hat am Sonnabendabend auf der B6 an der Einmündung zur Hermann-Löns-Straße mehrere rote Getränkekisten sichergestellt. Sie wurden als Gefahrenstelle gemeldet. Wem gehören sie?

17.11.2019