Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Grundschule gilt als sportfreundlich
Aus der Region Region Hannover Garbsen Grundschule gilt als sportfreundlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.05.2017
Von Anke Lütjens
Georg Bittner (von links) und Nannette Kuhlwein von der Landesschulbehörde überreichen die Auszeichnung an Lehrerin Andrea Antl und Schulleiterin Edith Klimek. Quelle: Lütjens
Anzeige
Schloß Ricklingen

Georg Bittner und Nannette Kuhlwein von der Landesschulbehörde überreichten am Mittwoch Urkunde und Plakette an Lehrerin Andrea Antl und Schulleiterin Edith Klimek. Dazu kommen 100 Euro für neue Sportgeräte. Antl hatte die Bewerbung um die Auszeichnung in die Wege geleitet.

"Das bedeutet uns viel. Für uns als kleine Schule ist es gar nicht so leicht, die Voraussetzungen zu erfüllen. Wir haben zum Beispiel keine Schwimmhalle in der Nähe", sagte Klimek. Aber dank des Engagements von Kollegium und Eltern sei vieles möglich.

Anzeige

Es ist das erklärte Ziel der Pädagogen und der Eltern, Neugierde und Bewegungsfreude der 96 Schüler zu fördern und in den Schulalltag einzubauen. Interesse an sportlichen Aktivitäten zu wecken und auszubauen gehört ebenfalls dazu. Auch ein gesundes Frühstück zählt zum Engagement - das servieren Eltern einmal in der Woche.

"Sport prägt für das Leben und fördert das Miteinander", sagte Bürgermeister Christian Grahl. Er sei stolz auf die Schüler und auf die Schule, die für den Ort eine große Bedeutung habe. Die Auszeichnung als sportfreundliche Schule vergeben das Kultusministerium und der Landessportbund. Sie gilt für drei Jahre.

Um das Siegel tragen zu dürfen, müssen Schulen nicht nur vielfältige Angebote in Sport und Fitness vorlegen. Das sportliche Klima, Gesundheits- und Bewegungserziehung müssen im Leitbild und im Schulprogramm verankert sein. Außerdem gehört die Sichtung von Talenten dazu.

Die Grundschule nutzt Arbeitsgemeinschaften, Projekte und Kooperationen wie mit dem Tanzcentrum Kressler, der Stadt, Stiftungen und dem Niedersächsischen Fußballverband. Es gibt Bewegung im Unterricht, Fußballtage, Spiel- und Sportfeste, Läufe, Schwimmkurse in den Sommerferien und vieles mehr. Ein wichtiges Ziel des landesweiten Programmes kann die Schule nicht umsetzen: Kooperation mit den Sportvereinen im Dorf. Die Schule schließt am Mittag, TSV und TG Schloß Ricklingen könnten frühestens am Nachmittag Trainer zur Verfügung stellen. "Darum haben wir uns andere Partner gesucht", sagte Klimek

09.05.2017
Anke Lütjens 12.05.2017