Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Das ist das neue Programm für die Reihe Theater für Kinder
Aus der Region Region Hannover Garbsen Das ist das neue Programm für die Reihe Theater für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 15.08.2019
Das Theater Handmaids inszeniert für die Theaterreihe in Garbsen und Seelze den Kinderbuchklassiker "Die kleine Hexe". Quelle: Andreas Hartmann
Garbsen/Seelze

Wer denkt bei sommerlichen Temperaturen im August schon an Weihnachten? Carolin Röser, Leiterin des Garbsener Kulturbüros, und ihre Seelzer Kollegin Gabriele Hartinger-Irek schon, und zwar bereits seit ein paar Monaten. Die beiden, Kulturmanagerin Vera Brand und Uwe Witte, Leiter der Kulturabteilung der Stadt Garbsen, haben das neue Programm der Reihe „Theater für Kinder“ vorgestellt. Der Vorverkauf ist eröffnet.

Die Theatersaison mit elf Stücken und 29 Vorstellungen an zwei Spielorten beginnt am 19. und 20. September. Mit dem Märchenklassiker „Die Schöne und das Biest“ in Garbsen und dem Musical „Ritter Rost“ in Seelze gibt es auch zwei Stücke in der Vorweihnachtszeit. Beide Städte kooperieren seit mehr als zehn Jahren bei der Theaterreihe für Kinder. Im vergangenen Jahr haben mehr als 4400 Kinder und ihre Begleiter die Theatervorstellungen besucht, mehr als 3000 in Garbsen und rund 1400 in Seelze.

Von Handpuppentheater bis Musicals

Das Programm vereint Handpuppentheater, Musicals und anspruchsvolle Familienstücke. „Auch inhaltlich setzen wir auf Abwechslung“, sagt Röser. „Es kann nicht immer nur um Prinzessinnen gehen – es muss auch Stücke für Jungs geben.“ Hartinger-Irek ist schon ganz gespannt auf den Abschluss der Saison im April 2020. Dann komm dass Wehrli-Theater aus Köln mit dem Stück „Die Olchies lieben Buchstaben“.

Poetisch dagegen ist der Auftakt der Saison: Das Theater zwischen den Dörfern spielt das Stück „Das platte Kaninchen“ nach dem Bilderbuch von Bardur Oskarsson. „Es ist ein Stück über Aufmerksamkeit und Mitgefühl, über Mut und Fantasie“, sagt Brand. „Ob in der Kita, Schulklasse oder in der Familie: Theater kann und soll zu Diskussionen anregen“, sagt Röser.

Stellen das Programm für die Theaterreihe für Kinder in Garbsen und Seelze vor: Gabriele Hartinger-Irek, Carolin Röser, Vera Brand und Uwe Witte. Quelle: Jutta Grätz

Stücke für Kita-Kinder und Grundschüler

Die Theatervorhänge heben sich – meist vormittags – in der Aula am Planetenring in Garbsen, meist vor- und nachmittags im Veranstaltungszentrum Alter Krug an der Hannoverschen Straße in Seelze. Die Stücke richten sich an unterschiedliche Altersgruppen von Kleinkindern bis zu Kindern im Grundschulalter, insbesondere an Kita-Kinder, ihre Erzieher sowie Grundschüler und ihre Lehrer. „Und auch Eltern oder Großeltern können die Vorstellungen mit ihren Kindern oder Enkeln besuchen“, sagt Brand.

Karten kosten pro Vorstellung für Kinder 4, für Erwachsene 5 Euro, zudem können Abonnements mit Ermäßigungen für mehrere Stücke gebucht werden. Kartenreservierungen sind in Garbsen möglich beim Kulturbüro, Telefon (05131) 707650 und per E-Mail an kultur@garbsen.de, in Seelze unter Telefon (05137) 828 284 sowie per E-Mail an kulturbuero@stadt-seelze.de. Das komplette Programm ist auf www.kulturgarbsen.de und www.seelze.de zu finden.

Das ist das Programm der Reihe „Theater für Kinder“

Theater für Kinder ab unter einem Jahr:

Frau Holle verliert die Kontrolle – Teil 2, Theater für Schreiber&Post. Seelze: Freitag, 22. November, 17.15 Uhr.

Theater für Kinder ab zwei Jahren:

Das kleine Blau und das kleine Gelb, Theater für Niedersachsen und Theater Karo Acht. Seelze: Freitag, 28. Februar, 15 Uhr.

Theater für Kinder ab drei/vier Jahren: 

Das platte Kaninchen, Theater zwischen den Dörfern. Garbsen: Donnerstag, 19. September, 9 und 10.30 Uhr; Seelze: Freitag, 20. September, 10 und 15 Uhr.

Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt, Das Weite Theater. Seelze: Freitag, 1. November, 10 und 15 Uhr.

Ritter Rost feiert Weihnachten, Figurentheater Petra Schuff. Seelze: Freitag, 6. Dezember, 10 und 15 Uhr.

Johann und die Glücksfee, Compania T. Garbsen: Donnerstag, 23. Januar, 9 und 10.30 Uhr; Seelze: Freitag, 24. Januar, 10 und 15 Uhr.

Die kleine Hexe, Theater Handmaids. Garbsen: Donnerstag, 19. März, 9 und 10.30 Uhr; Seelze: Freitag, 20. März, 10 und 15 Uhr.

Die Olchis lieben Buchstaben, Wehrli-Theater Köln. Garbsen: Donnerstag, 23. April, 9 und 10.30 Uhr; Seelze: Freitag, 24. April, 10 und 15 Uhr.

Theater für Kinder ab fünf/sechs Jahren

Alles Familie!, Theater für Niedersachsen und Theater Karo Acht. Garbsen: Mittwoch, 23. Oktober, 9 und 10.30 Uhr.

Die Schöne und das Biest, Theater für Niedersachsen. Garbsen: Donnerstag, 12. Dezember, 9 und 11 Uhr, und Freitag, 13. Dezember, 9 und 11 Uhr.

Der kleine Prinz, Theater für Niedersachsen mit tanz.Utan und TheaterWEITER. Garbsen: Donnerstag, 20. Februar, 9 und 11.15 Uhr.

Von Jutta Grätz

Nach einer vierwöchigen Reparaturphase ist das Hallenbad Planetenring wieder geöffnet. Planmäßig kann ab Montag, 19. August, wieder geschwommen werden. Mittwochs ist nur noch von 6 bis 8 Uhr geöffnet.

15.08.2019

Gute Nachricht für Fast-Food-Fans: Die Burger-King-Filiale an der B6 in Garbsen bleibt weiterhin geöffnet. Nach monatelangem Hin und Her hat Burger King Deutschland die Lizenz des Betreibers verlängert. Die 40 Mitarbeiter behalten ihre Jobs.

15.08.2019

Der Ausbau der Radwege zwischen Frielingen und Bordenau sowie Otternhagen geht nicht schnell genug. Das findet zumindest der Arbeitskreis Dorfentwicklung. Denn die Region baut dort frühestens ab 2023.

15.08.2019