Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Festnahme: Mann verfolgt Autoaufbrecher
Aus der Region Region Hannover Garbsen Festnahme: Mann verfolgt Autoaufbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 24.06.2018
Nach dem Autoaufbruch in Horst hat die Polizei zwei Männer aus Ungarn festgenommen. Quelle: Symbolbild (dpa-tmn)
Anzeige
Horst

Die Polizei Garbsen hat in der Nacht zu Sonnabend zwei Autoaufbrecher in Meyenfeld festgenommen. Die Männer aus Ungarn sitzen in U-Haft. Ein Autofahrer aus Horst half bei der Verfolgung.

Gegen 3.20 Uhr hatte einer der Männer in Horst an der Straße Am Kahlen Berg die Scheibe eines Fahrzeuges eingeschlagen und Wertsachen gestohlen. Der Besitzer hörte den dumpfen Knall beim Einschlagen und Zerbersten der Scheibe. Er ging zum Fenster und sah einen Mann von seinem Wagen weglaufen.

Anzeige

Als der Autobesitzer den Schaden sah, setzte er sich kurzerhand ins Auto und verfolgte den Mann. Der Täter schwang sich nach wenigen Metern in ein Auto und floh. Der Horster informierte über Handy die Polizei und gab ständige Standortmeldungen. Polizisten stoppten den Wagen in Meyenfeld an der Leistlinger Straße. Im Wagen saßen ein 46-Jähriger und ein 55-Jähriger aus Ungarn. Beide wurden vorläufig festgenommen. Die Polizei fand im Fluchtauto das gestohlene Geld aus dem Aufbruch in Horst, außerdem Einbruchwerkzeuge. Ein Haftrichter verfügte Untersuchungshaft.

Von Markus Holz