Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Mofa angezündet: Polizei verhaftet Verdächtigen
Aus der Region Region Hannover Garbsen Mofa angezündet: Polizei verhaftet Verdächtigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 07.11.2018
Die Polizei nahm den Verdächtigen in der Nähe des Tatorts fest. Quelle: Jan Woitas/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Auf der Horst

Die Polizei hat am Sonnabend am Saturnring einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen. Zeugen hatten beobachtet, wie der 23-Jährige gegen 20.30 Uhr ein Mofa umgestoßen hatte. Anschließend soll er „daran hantiert haben“. Als er sich entfernte, fing das Fahrzeug zu brennen an.

Die Zeugen alarmierten die Polizei. Die Beamten der Inspektion in Garbsen konnten den mutmaßlichen Brandstifter kurz darauf in der Nähe festnehmen. Den Wert des Mofas kann die Polizei nicht beziffern, es sei aber durch die Flammen „komplett zerstört“ worden, teilte ein Sprecher mit.

Anzeige

Der mutmaßliche Täter hatte nach Angaben der Ermittler Alkohol getrunken. Er muss sich demnächst wegen vorsätzlicher Brandstiftung vor Gericht verantworten. Nach Aufnahme der Daten bei der Polizei durfte er wieder gehen.

Weitere aktuelle Blaulicht-Meldungen aus Garbsen finden Sie hier.

Von Gerko Naumann

07.11.2018
Garbsen Serie „Hier sind wir zu Hause“ - „Hier gehöre ich hin“
04.11.2018