Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Bei Kleinbrand Adresse verwechselt
Aus der Region Region Hannover Garbsen Bei Kleinbrand Adresse verwechselt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 31.05.2017
Von Bernd Riedel
Beim Kleinbrand Auf der Höchste kümmerte sich die Feuerwehr um die Nachsorge. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Havelse

Die Alarmierung kam nach Mitteilung von Feuerwehr-Sprecher Stefan Müller gegen 22 Uhr. Die Feuerwehr fand aber an der angegeben Adresse Auf der Horst weder Feuer vor noch hörte sie einen ausgelösten Rauchwarnmelder. Die Regionsleitstelle nahm erneut Kontakt zum Anrufer auf, der den Brand gemeldet hatte, der die richtige Adresse noch einmal nannte: Auf der Höchte.

Dort hatte im zweiten Obergeschoss eines Hochhauses ein Müllbeutel gebrannt. Die Flammen waren beim Eintreffen der Feuerwehr jedoch schon gelöscht. Die Feuerwehr übernahm nur noch die Nachsorge und Kontrolle der Brandstelle und setzte gegen den Brandrauch im Treppenhaus ein Belüftungsgerät ein. Der Einsatz war gegen 22.45 Uhr beendet. Nach Mitteilung der Feuerwehr waren fünf Fahrzeuge und 25 Kräfte im Einsatz.

Anzeige

Die Brandursache war bis gestern unbekannt.

Bernd Riedel 31.05.2017
Bernd Riedel 31.05.2017
Bernd Riedel 29.05.2017