Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Bei Kleinbrand Adresse verwechselt
Aus der Region Region Hannover Garbsen Bei Kleinbrand Adresse verwechselt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 31.05.2017
Von Bernd Riedel
Beim Kleinbrand Auf der Höchste kümmerte sich die Feuerwehr um die Nachsorge. Quelle: Symbolbild
Havelse

Die Alarmierung kam nach Mitteilung von Feuerwehr-Sprecher Stefan Müller gegen 22 Uhr. Die Feuerwehr fand aber an der angegeben Adresse Auf der Horst weder Feuer vor noch hörte sie einen ausgelösten Rauchwarnmelder. Die Regionsleitstelle nahm erneut Kontakt zum Anrufer auf, der den Brand gemeldet hatte, der die richtige Adresse noch einmal nannte: Auf der Höchte.

Dort hatte im zweiten Obergeschoss eines Hochhauses ein Müllbeutel gebrannt. Die Flammen waren beim Eintreffen der Feuerwehr jedoch schon gelöscht. Die Feuerwehr übernahm nur noch die Nachsorge und Kontrolle der Brandstelle und setzte gegen den Brandrauch im Treppenhaus ein Belüftungsgerät ein. Der Einsatz war gegen 22.45 Uhr beendet. Nach Mitteilung der Feuerwehr waren fünf Fahrzeuge und 25 Kräfte im Einsatz.

Die Brandursache war bis gestern unbekannt.

Ein unbekannter Autofahrer war in der Nacht zum Sonnabend im Birkenweg in Berenbostel in einen Unfall verwickelt, bei dem hoher Schaden entstand. Er flüchtete unerkannt. Zwei beteiligte Wagen wurde wegen Totalschadens abgeschleppt. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls, der einigen Lärm verursacht haben muss.

Bernd Riedel 31.05.2017

Zum Start auf dem Rathausplatz pünktlich um 10.40 Uhr war es sonnig und trocken. Kaum waren die Teilnehmer des Stadtradelns aus Wunstorf, Neustadt, Seelze und Garbsen unter der Führung des ADFC gestartet, zogen von Westen dunkle Wolken auf - und der Regen folgte den Radfahrern auf dem Fuße.

Bernd Riedel 31.05.2017

Die Besetzung des Stadtbauratpostens bleibt für Amtsinhaber Frank Hauke vorerst eine Hängepartie. Die Entscheidungsfindung in den Fraktionen ist noch nicht beendet. Der Rat entscheidet erst am 19. Juni, wenige Tage vor Auslaufen des Vertrags. Für Bürgermeister Christian Grahl ist die Sache klar: Er schlägt Hauke zur Wiederwahl vor.

Bernd Riedel 29.05.2017