Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Nachtflug: SPD-Landtagsabgeordneter Kauroff fordert Regeln für fünf Jahre
Aus der Region Region Hannover Garbsen Nachtflug: SPD-Landtagsabgeordneter Kauroff fordert Regeln für fünf Jahre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 31.05.2019
Der Flughafen Langenhagen ist in Norddeutschland der einzige, der zwischen 23 und 6 Uhr angeflogen werden darf. Quelle: Markus Holz
Garbsen/Hannover

Der SPD-Landtagsabgeordnete Rüdiger Kauroff fordert den zügigeren Einbau von leiseren Triebwerken sowie eine Befristung der künftigen Nachtflugregelung am Flughafen Hannover auf fünf Jahre. Hintergrund ist die anstehende Novelle der Nachtflugregelung. Kauroff stellt sich damit gegen Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU). Dieser hat eine fristlose Regelung ins Gesetz geschrieben.

„Als stellvertretender Bürgermeister der Stadt Garbsen erwarte ich eine ähnliche Stellungnahme seitens der Stadt“, schreibt Kauroff in einer Pressemitteilung. Der Nachtbetrieb berge ein erhöhtes Konfliktpotenzial zwischen Flughafen und Anliegern. Die Novelle der Nachtflugregelung sei ein Ansatzpunkt, um die Interessen der Anlieger und des Flughafens besser aufeinander abzustimmen, schreibt Kauroff.

Er teile die häufige Forderung nach einem generellen Nachtflugverbot. Aber „die wirtschaftliche Bedeutung des Flughafens ist für die Region zweifelsohne von hohem Stellenwert. Darum ist ein Nachtflugverbot nach Einschätzung des Wirtschaftsministeriums jetzt keine Option“, schreibt Kauroff. Ziel müssten Nachtflugregeln sein, die die Interessen beider Seiten in Einklang bringen.

Mit neuen Triebwerken wird es leiser 

Kauroff verweist auf neue, leisere Triebwerke, etwa die neueste Generation aus dem Hause MTU, die GTF-Turbinen. Sie verbrauchen laut Hersteller 17 Prozent weniger Kerosin, produzieren 17 Prozent weniger Emissionen und sind bis zu 50 Prozent leiser als die meisten heutigen Triebwerke. Der Lärmteppich im Start- und Landebereich könne um bis zu 75 Prozent reduziert werden. Aktuell haben sich vier Flugzeughersteller für die modernen Aggregate entschieden.

Kein Flughafen kann vorschreiben, welche Art von Turbine die Hersteller verwenden. Er hat aber über die Nachtflugregelung die Möglichkeit, nur Flugzeuge starten und landen zu lassen, die bestimmte Lärmkriterien erfüllen. Diese Kriterien wurden laut Wirtschaftsministerium verschärft. Bis die leiseren Turbinen flächendeckend eingebaut sind, dürften aber noch Jahre vergehen. Denn wann eine Fluglinie umrüstet, hänge vom Lebenszyklus der heutigen Turbinen ab, schreibt Kauroff. Er ist überzeugt, dass die Lärmbelastung mit neuen Triebwerken sehr stark abnehmen wird.

Regeln nach fünf Jahren anpassen

Bisher hatte das Land die Nachtflugregelung immer befristet, um den Katalog der Vorschriften an den technischen Fortschritt anpassen zu können. Das Wirtschaftsministerium will davon jetzt Abstand nehmen. Kauroff hält das für falsch. „Die Regelung ab 2020 sollte auf fünf Jahre befristet sein, damit nach Ablauf der Frist eine Überprüfung und Justierung anhand des technischen Fortschritts vollzogen werden kann.“

Althusmann in Langenhagen

Am Dienstag, 11. Juni, wird Wirtschaftsminister Bernd Althusmann in einer Podiumsdiskussion im Ratssaal, Marktplatz 1, 30853 Langenhagen, zwischen 18.30 und 20 Uhr Rede und Antwort stehen.

Mehr Berichte über die Diskussion zur neuen Nachtflugregelung lesen Sie hier.

Von Markus Holz

Ab September bieten die Pfadfinder in Berenbostel auch wieder eine Gruppe für Kinder zwischen acht und zehn Jahren an. Damit sollen das Angebot erweitert und neue Mitglieder gewonnen werden.

31.05.2019

Heitlingen, Berenbostel, Auf der Horst und Schloß Ricklingen: Der Verein Tänzer, Träumer und Artisten ist mit einem Zirkuszelt auf Tournee durch Garbsen. Kinder können bis Sonntag Zirkusluft schnuppern.

31.05.2019

Er ist Deutscher Jugendmeister und Garbsens Sportler des Jahres: Der 13-Jährige Frielinger Florian Wehmeier trainiert zweimal wöchentlich Sprints im Rennrollstuhl. Immer dabei: Trainer Heinz Mohry.

03.06.2019