Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Stadt baut Straße vor der Kita Meyenfeld um
Aus der Region Region Hannover Garbsen Stadt baut Straße vor der Kita Meyenfeld um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 15.11.2018
Tempo 30, absolutes Halteverbot und Fahrbahnengpass: So sieht die Planung der Stadt aus. Quelle: Stadt Garbsen
Anzeige
Meyenfeld

 Die Sicherheit für Kinder am Kindergarten Meyenfeld soll sich nach langen Gesprächen deutlich verbessern. Nachdem die Region dem Einbau einer Fußgängerampel endgültig eine Absage erteilt hat, wird die Stadt den Bereich umbauen und den Hol- und Bringverkehr der Eltern neu organisieren.

Im Bereich der Kita wird zeitnah ein absolutes Halteverbot angeordnet. Damit sind Eltern gezwungen, ihre Kinder außerhalb der 50-Meter-Zone ein- und aussteigen zu lassen. Zusätzliche Poller sollen verhindern, dass Autos unerlaubt vor der Kita halten.

Anzeige

Die Leistlinger Straße wird vor dem Kindergarten verengt, damit Autofahrer an diesem neuralgischen Punkt gezwungen sind, langsam zu fahren. Die Stadt verhandelt außerdem mit dem Besitzer des westlichen Nachbargrundstückes. Sie würde den Eltern gerne zehn bis 20 Parkplätze anbieten, damit sie nicht mehr an der Straße halten müssen. Ob das möglich wird und wie viele Parkplätze auf der Geflügelwiese entstehen können, hängt vom Ergebnis der Verhandlungen ab.

Der Ortsrat Horst hat sich am Dienstag für diese Variante entschieden und dankte der Stadt dafür, dass sie die Tempo-30-Zone bereits verlängert hat. Am 10. Dezember soll der Rat entscheiden und das Geld freigeben.

Von Markus Holz

Anzeige