Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Gehrden Hannah ist gekommen, um zu bleiben
Aus der Region Region Hannover Gehrden Hannah ist gekommen, um zu bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:25 18.04.2018
Übergabe von Lastenrad Hannah: Edmund Jansen (von links), Frank Glaubitz, Georg Szedlak, Henning Harter, Udo Sahling und Wernhard Thielemann. Quelle: Rabenhorst
Anzeige
Gehrden

 Die Stadt Gehrden verfügt jetzt über ein eigenes Lastenfahrrad „Hannah“: Ob für den schweren Einkauf im Supermarkt oder im Baumarkt – Gehrdener können mit dem Rad bequem ihre Einkäufe erledigen. Und: Die Ausleihe ist kostenlos. Bereits im vergangenen Jahr hatten Bürger aus Gehrden über einen Zeitraum von vier Wochen die Möglichkeit, das Lastenfahrrad zu testen. „Dieses Angebot wurden von den Bürgern sehr gerne in Anspruch genommen“, berichtete Edmund Jansen, der städtische Klimaschutzmanager. Jetzt hat die Stadt ein eigenes Exemplar bekommen. „Hannah soll die umweltfreundliche Mobilität und den Radfahrverkehr fördern, CO2 vermeiden und so zur Umsetzung des Klimaschutzaktionsprogramm beitragen“, fügte er hinzu. Nicht zu vergessen sei dabei auch der Spaßfaktor, wenn Kinder vorne Platz nehmen. 

Hannah kann per Internet unter www.hannah-lastenrad.de gebucht werden. Stationiert ist es am Rewe-Markt an der Nordstraße. Nach der Buchung im Internet erhält der Nutzer ein Passwort und kann damit das Rad bei der Marktleitung in Empfang nehmen. Die Ausleihdauer ist auf drei Tage begrenzt. Die Betreuung und sowie kleinere Reparaturen übernehmen Fahrradpaten des ADFC Gehrden/Ronnenberg. Die ADFC-Zentrale in Hannover übernimmt die Wartung, die jeweils im Frühling und im Herbst auf dem Programm steht. 

Anzeige

Das Lastenfahrrad kostet 5000 Euro. Diese Kosten zuzüglich der dreijährigen Wartung mit 500 Euro pro Jahr haben die Klimaschutzagentur und die Avacon übernommen. „Wir unterstützen dieses Projekt sehr gerne. Damit kann jeder einen kleinen Schritt zum Klimaschutz und seinen Beitrag zu einer klimaschonenden Mobilität leisten“, sagte Udo Sahling von der Klimaschutzagentur.

Das Projekt Hannah-Lastenräder für Hannover haben der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) und die Firma Velogold im März 2015 an den Start gebracht. Hannahs sind zweirädrige Lastenräder mit Motor und mit einer kleinen Kiste zum Beladen. Zwischenzeitlich stehen in Hannover und in der Region 23 Lastenräder zur Ausleihe zur Verfügung. Je zur Hälfte sind sie im privaten und im kommunalen Besitz.

Von Heidi Rabenhorst

Anzeige