Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Gehrden Hoffest zeigt auch die Angebotsvielfalt
Aus der Region Region Hannover Gehrden Hoffest zeigt auch die Angebotsvielfalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 16.12.2019
Landwirt Heiko Reverey (vorne rechts) erntet mit jungen Festbesuchern auf einem Feld hinter dem Hof Kartoffeln und informiert die Eltern über den Facettenreichtum des landwirtschaftlichen Betriebes. Quelle: Ingo Rodriguez
Anzeige
Everloh

Eine Open-Air-Aktion, bei der die Veranstalter einem kurzen Regenschauer etwas Gutes abgewinnen können? Ein Outdoor-Aktionstag, an dem die Gastgeber ein paar Nieseltropfen kurzerhand in das Programm einbinden? Genau das haben in Everloh zahlreiche Dorfbewohner und Gäste aus der Umgebung beim Sommerfest auf dem landwirtschaftlichen Hof Reverey erlebt. „Etwas Regen tut der Stimmung keinen Abbruch, aber für die Landwirtschaft ist Niederschlag nun einmal sehr wichtig“, sagte Gastgeberin Tanja Reverey bei einer kleinen Hofführung.

Beim Sommerfest auf dem Hof der Familie Reverey in Everloh haben zahlreiche Besucher die Angebotsvielfalt des landwirtschaftlichen Betriebes und der Hofläden kennengelernt.

Die Besonderheiten und den Facettenreichtum ihres landwirtschaftlichen Betriebes demonstrieren – und die Angebotsvielfalt der Hofläden präsentieren: Genau das war der Hintergrund des ersten Sommerfestes. „Beim Weihnachtsmarkt und Erntedankfest stehen ja immer besondere Anlässe im Vordergrund. Jetzt wollen wir einmal die Hofgeschäfte und unsere Angebotsvielfalt vorstellen“, sagte Reverey. Mit ihrer Initiative hatte sie bei Simone Fehse, Mitinhaberin des kürzlich neu eröffneten Second-Hand-Bekleidungsgeschäftes auf dem Hof, offene Türen eingerannt. „Unser Laden liegt ja an einer Durchfahrtsstraße und hat keine Laufkundschaft, deshalb müssen wir auf uns aufmerksam machen“, sagte Fehse.

Anzeige
Impressionen vom Hoffest in Everloh Quelle: Ingo Rodriguez

Im Mittelpunkt der Premiere standen aber auch Aktionen für den Nachwuchs: Wasserspiele, ein kleiner Flohmarkt, Ponyreiten und Kinderschminken. „Deshalb bin ich mit meiner Tochter mit dem Fahrrad gekommen“, sagte Joelma Bardehle aus Northen. Wenige Meter weiter nahm Joannis Agapidis aus Gehrden einen Schluck von seinem Fruchtcocktail, während sich am Getränkewagen und am Grillstand immer wieder kleine Schlangen bildeten.

Beim Hoffest lässt sich Laura (4) von Judith Wellhausen das Gesicht mit einer Figur verzieren. Quelle: Ingo Rodriguez

Eine Kinderaktion mit Informationscharakter erlebten wenig später hinter dem Hof zahlreiche junge Familien. Gastgeber und Landwirt Heiko Reverey erntete mit Kindern auf einem kleinen Feldstück Kartoffeln und berichtete den Eltern dabei über die vielfältigen Aufgaben und Geschäftszweige eines landwirtschaftlichen Betriebes. Weihnachtsbaumverkauf und Mietgärten? Brennholzverkauf, Lohnmost-Apfelannahme und Hofladen? Von der Angebotsvielfalt des Familienbetriebes hatten viele der Besucher bislang noch gar nichts gehört. „Wir helfen auch der Kommune beim Winterdienst“, sagte Reverey. Ein Besucher aus Everloh zeigte sich überrascht: „Ich wusste nicht, dass ich mir auf dem Hof schon ab Oktober einen Weihnachtsbaum reservieren kann.“

Notiz am Rande: Bei der Mini-Gewerbeschau erwirtschafteten die Veranstalter auch noch Geld für einen guten Zweck. „Die Flohmarktteilnehmer und zwei Bäcker aus Gehrden haben Kuchen gespendet, der inzwischen schon fast ausverkauft ist“, sagte Tanja Reverey am Nachmittag. Der Erlös soll später der Kinder- und Jugendfeuerwehr gespendet werden. Ortsbürgermeister Hartmut Hische fand für das erste Sommerfest auf dem Hof lobende Worte. „Es gibt tolle Angebote, die heute ja auch viele junge Familien und neu Hinzugezogene angelockt haben“, sagte Hische bei einem Blick über den Hof.

Impressionen vom Hoffest in Everloh Quelle: Ingo Rodriguez

Von Ingo Rodriguez