Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Gehrden Northen: Rund 20 entlaufene Kühe irren durch das Dorf
Aus der Region Region Hannover Gehrden Northen: Rund 20 entlaufene Kühe irren durch das Dorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 24.03.2019
Die Polizei war wegen entlaufener Kühe im Einsatz. Quelle: UWE DILLENBERG
Anzeige
Gehrden

In der kleinen Gehrdener Ortschaft Northen sind am Sonntagmorgen rund entlaufene 20 Kühe eines landwirtschaftlichen Hofes auf den Straßen und Wegen durch das Dorf geirrt. Laut Polizei hatte sich gegen 8.20 Uhr zunächst eines der Tiere vermutlich durch ein Loch im Zaun des Hofes an der Großen Straße gezwängt. Anschließend waren weitere Kühe dem Tier gefolgt.

Kühe verteilen sich im Dorf und werden zurück getrieben

Beim Eintreffen der alarmierten Polizei hatte sich die kleine Herde zunächst im Ort verteilt. Die an verschiedenen Stellen im Dorf herumirrenden Tiere kamen aber schließlich am Rand eines Feldweges im Norden der Ortschaft wieder zusammen. Von dort konnten sie von etwa fünf Dorfbewohnern zum Hof an der Großen Straße zurück getrieben werden. Zu diesem Zeitpunkt war nach Angaben der Einsatzkräfte auch schon die Besitzerin der Kühe zur Hilfe geeilt. An der Großen Straße wurden die Geschehnisse laut Polizei von vielen schaulustigen Dorfbewohnern verfolgt.

Anzeige

Tiere verursachen keine Schäden

Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten verursachten die entlaufenen Tiere bei ihrem Ausflug aber offenbar keine Schäden im Dorf. Gegen die Besitzerin wurden demnach auch keine Ermittlungen eingeleitet. Ein Straftatbestand liege nicht vor, teilte die Polizei mit.

Weitere Meldungen über Polizei- und Feuerwehreinsätze in Gehrden finden Sie im Internet auf www.haz.de/Umland/Gehrden/Polizeiticker-Gehrden

Von Ingo Rodriguez