Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Gehrden SV Gehrden: Vorstand wird einstimmig wiedergewählt
Aus der Region Region Hannover Gehrden SV Gehrden: Vorstand wird einstimmig wiedergewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 27.04.2019
Der neue Vorstand: Rolf Meyer (von links), Helmut Wettig, Manfred Hennen, Franziska Hübner und Malte Losert freuen sich nach der einstimmigen Wahl über das Vertrauen der Mitglieder. Quelle: Ingo Rodriguez
Anzeige
Gehrden

Konstant hohe Mitgliederzahlen, äußerst erfolgreiche Sportler in etlichen Sparten und ein Vorstand, mit dem der Verein nachweislich sehr zufrieden ist: Der Sportverein (SV) Gehrden ist mit seinen derzeit 2180 Mitgliedern und zahlreichen überregionalen Titelträgern weiterhin einer der größten und erfolgreichsten Vereine in der Region Hannover. Die Mitglieder setzen deshalb unverändert volles Vertrauen in ihren Vorstand. In der Jahresversammlung im Sportcenter des Vereins wurde das Führungsgremium einstimmig per Blockwahl für eine weitere Amtsperiode von zwei Jahren bestätigt. Rolf Meyer bleibt Vorstandsprecher im Ressort Sport, Helmut Wettig leitet auch künftig das Ressort Verwaltung. Neu im Vorstand ist lediglich Manfred Hennen. Der Seniorenbeauftragte der Stadt wurde von der Versammlung zum Nachfolger von Marcus Prey bestimmt, der die Leitung des Bereiches Finanzen aus persönlichen Gründen niedergelegt hatte. Das Gremium wird auch weiterhin vom beratenden Vorstandsmitglied Malte Losert sowie Jugendwartin Franziska Hübner komplettiert.

Ausweichlösungen für die Schwimmsportler

Im Sportcenter an der Lange Feldstraße hatte Meyer zuvor noch einmal auf das vergangene Jahr zurückgeblickt und dabei auf die andauernden Probleme wegen der umfangreichen Reparaturarbeiten im Delfi-Bad hingewiesen. Für die Schwimmsparte werde deshalb derzeit der Sonderbeitrag ausgesetzt, berichtete Meyer. Außerdem werden den Schwimmsportlern laut Vorstand mit Zuschüssen und zusätzlichen Hallenzeiten Ausweichlösungen für den Trainingsbetrieb ermöglicht.

Anzeige

Sorgen um den Kunstrasenplatz

Mit der im vergangenen Jahr beschlossenen und seit Januar umgesetzten Beitragserhöhung will der Verein nun Rücklagen für notwendige Instandsetzungen und Reparaturen bilden. Nach der Sanierung der von einem Wasserschaden betroffenen Mehrzweckhalle sei nun unter anderem in der Geschäftsstelle ein Einbau neuer Fenster erforderlich. Auf Rücklagen will der Verein auch zurückgreifen, um Vandalismusschäden zu beseitigen, die regelmäßig von ungebetenen nächtlichen Gästen auf der Tennisanlage hinterlassen werden. „Wir denken über eine Einzäunung des Geländes und auch über eine Erhöhung der Zäune rund um den Kunstrasenplatz nach“, sagte Meyer. Auf dem teuren Trainingsbelag seien auch schon nach nächtlichen Zwischenfällen Zigarettenstummel und Spuren von Fahrradreifen entdeckt worden. „Das wird gefährlich für uns, deshalb müssen wir uns über besseren Schutz Gedanken machen“, äußerte sich Meyer nach der Versammlung noch einmal sehr besorgt. Einen finanzielle Lösung sucht der Verein laut Meyer auch für den Bau zusätzlicher Toiletten im Bereich des Kunstrasenplatzes. „Dort sind täglich so viele Sportler aktiv und wir haben nur eine Außentoilette. Da müssen wir uns etwas überlegen“, sagte Meyer.

Die Fußball-Damen freuen sich über ihre Auszeichnung als Mannschaft des Jahres. Quelle: Ingo Rodriguez

Fußball-Damen sind Mannschaft des Jahres

Grund zur Freude gab es in der Versammlung für die Fußball-Damen des SV Gehrden. Sie wurden vom Vorstand als Mannschaft des Jahres ausgezeichnet. Die Kickerinnen hatten nach dem Aufstieg in den Bezirk sensationell die Klasse gehalten.

Die Vorstandsmitglieder Malte Losert und Franziska Hübner gratulieren Lara Zechel und Yiming Xu zu ihrer Auszeichnung als Sportler des Jahres. Quelle: Ingo Rodriguez

Zu den Sportlern des Jahres wurden die zwölfjährige Lara Zechel und der zehnjährige Yiming Xu aus der Teakwondo-Sparte gekürt, die sich landesweit mit ihren Erfolgen im Paarlauf einen Namen gemacht haben.

Jede Menge Ehrungen und Auszeichnungen

In der Jahresversammlung des SV Gehrden ist Georg Steczek aus der Volleyballsparte wegen besonderen ehrenamtlichen Engagements mit der silbernen Verdienstnadel ausgezeichnet worden. Detlef Schmidt aus der Tennissparte und Caroline Milligan aus der Taekwondo-Abteilung wurde jeweils die bronzene Verdienstnadel verliehen. Klaus Dralle wurde für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt. Kurt Kettemann, Karsten Euchner und Ursula Menze sind seit 50 Jahren im Verein. Für 40-jährige Vereinstreue wurden Bastian Lübcke, Klaus Flügel und Hannelore Flatt ausgezeichnet. Seit 25 Jahren beim SV Gehrden sind Georgia Schmidt, Angela Hirschhausen, Birgit Niemann, Jacqueline Schrader, Anette Brüner und Gisela Wilgos.

Von Ingo Rodriguez