Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Gehrden Verein Lesementoren sucht Helfer
Aus der Region Region Hannover Gehrden Verein Lesementoren sucht Helfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 12.04.2019
Ehrenamtliche des Vereins Lesementoren helfen seit Jahren Kindern beim Lesenlernen. Nun werden weitere Helfer gesucht. Quelle: Dieter Sell
Gehrden

Den Verein Lesementoren gibt es in Gehrden seit 15 Jahren; und seitdem unterstützen die Frauen und Männer vor allem Grundschulkinder beim Lesen. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Zurzeit sind rund 45 Lesementoren im Einsatz; betreut werden etwa 50 Mädchen und Jungen. „Aber wir suchen aktuell dringend weitere Unterstützung“, sagt der Vorsitzende Detlev Büttner. Dem Verein, der eng mit den Gehrdener Schulen zusammenarbeitet, wurden in einem Schwung zwölf Kinder gemeldet, die Lesehilfe benötigen.

Dass das Lesen wichtig für die schulische Entwicklung eines Kindes ist, darüber sind sich Fachleute einig. „Es ist ansonsten einfach schwierig, dem Unterricht folgen zu können“, sagt Sylvia Stegemann, die Büttner seit einigen Jahren zur Seite steht. Vor allem Kinder aus Flüchtlingsfamilien müssten verstärkt unterstützt werden. Zurzeit haben 80 Prozent der vom Verein betreuten Kinder einen Migrationshintergrund.

Es geht nicht nur darum, ein Buch zu lesen

Lesementor kann jeder werden. Einzige Voraussetzung: „Er oder sie muss Lust haben, mit Kindern zu lesen“, sagt Büttner. Vorgelesen wird nach Absprache in der Schule, aber auch bei der Familie des Kindes oder in der Wohnung des Mentors. Dabei geht es nicht ausschließlich darum, nur aus einem Buch zu lesen. „Es wird auch gespielt“, sagt Stegemann. Es solle der Spaß am Lesen in einer entspannten Atmosphäre vermittelt werden. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre sind durchweg positiv. „In aller Regel läuft es sehr gut“, sagt Büttner. Und auch die Rückmeldungen aus den Schulen seien positiv. Die Teilnahme an dem Leselernprojekt ist für die Schüler kostenlos.

Bürger, die Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit als Lesementor haben, können sich bei Deltev Büttner unter der Telefonnummer (0 51 08) 53 71 oder bei Sylvia Stegemann, Telefon (01 57) 76 34 31 33, melden. Dort erhalten Interessierte auch weitere Informationen. Zudem vermittelt die Freiwilligen-Agentur freiraum Ehrenamtliche an den Verein Lesementoren.

Von Dirk Wirausky

Die Sitzgelegenheiten waren in die Jahre gekommen. In Lemmie sind daher nun zwei Sitzbänke erneuert worden, die herrliche Aussichten auf Deister und Hannover bieten.

12.04.2019

Viele Besucher des Gehrdener Wochenmarktes bringen eigene Dosen und Taschen zum Einkauf mit. Aber: Nicht an jedem Stand sind die Mehrfachverpackungen der Kunden zulässig.

12.04.2019

Jahrelang haben die ehrenamtlichen Helfer kostenfrei ein Haus der Familie von Richthofen in Lenthe genutzt. Das wird jetzt abgerissen. Wo sollen die Kleiderspenden nun zwischengelagert werden?

12.04.2019