Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Gehrden Zu wenig Toiletten, überspielte Tennisplätze: SV Gehrden muss investieren
Aus der Region Region Hannover Gehrden Zu wenig Toiletten, überspielte Tennisplätze: SV Gehrden muss investieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 09.08.2019
Fast alle Tennisplätze sind nach jahrelanger Dauerauslastung stellenweise beschädigt und überspielt. Quelle: Ingo Rodriguez
Gehrden

Es ist zwar seit längerer Zeit eine bekannte Problematik. Aber für den SV Gehrden wird die Situation langsam zu einem dringenden Bedürfnis: „Wir brauchen unbedingt am Kunstrasenplatz Toiletten für Sportler und Zuschauer“, sagt der Vorstandssprecher Rolf Meyer. Vor allem an Trainingstagen mit vielen Kindern, Jugendlichen und Eltern sei der weite Weg vom Spielfeld zu den einzigen Toiletten im Umkleidebereich am Vereinsheim kaum noch zumutbar. „Auch für ältere Zuschauer von Fußballspielen oder Großeltern, die beim Training der Kinder zuschauen, wären zusätzliche Toiletten im hinteren Bereich der Sportanlage eine große Erleichterung“, sagt Meyer.

Um den Sportlern und Zuschauern nicht weiterhin den Weg zu den rund 150 Meter entfernten Toiletten im Umkleidetrakt zuzumuten, soll am Rand des Kunstrasenplatzes möglicherweise ein kleines Gebäude mit Toiletten und Waschbecken errichtet werden. Quelle: Ingo Rodriguez

Kleines Gebäude mit Toiletten und Waschbecken

Inzwischen hat der Verein auf den Notstand reagiert. „Es gehen zurzeit schon Angebote bei uns ein“, sagt der Vorstandssprecher. Geplant ist demnach, an einem überdachten Unterstand auf einer freien Fläche nahe dem Kunstrasenplatz einen kleinen Toilettenanbau zu errichten. „Der Standort liegt nah an Wasseranschlüssen. Dort könnte ein Minigebäude oder eine Art Containerlösung für Toiletten mit Waschbecken entstehen“, sagt Meyer. Er rechnet angesichts der bislang vorliegenden Angebote mit einer Investition in Höhe von rund 20.000 Euro. „Wie warten aber noch weitere Angebote ab, bevor der erweiterte Vorstand dann eine Entscheidung trifft“, sagt er.

Am Rand des Kunstrasenplatzes soll möglicherweise ein kleines Gebäude mit Toiletten und Waschbecken errichtet werden. Quelle: Ingo Rodriguez

Tennisplätze müssen nach und nach erneuert werden

Ob sich die Verantwortlichen dann überhaupt für diese Lösung entscheiden, hängt aber von einer weiteren dringenden Investition ab, die auf den Verein mittelfristig zukommt. Mit seinen derzeit rund 2200 Mitglieder und zahlreichen lokalen, aber auch überregionalen Titelträgern zählt der SV Gehrden zu den größten und erfolgreichsten Sportvereinen in der Region Hannover. Sportliche Erfolge, großes Publikumsinteresse und eine hohe Auslastung der Trainings- und Spielstätten bringen aber auch Verpflichtungen mit sich. Das können die Mitglieder des Vorstands derzeit nur bestätigen. „Die insgesamt zehn Tennisplätze sind fast alle nicht mehr gut zu bespielen und müssen dringend erneuert werden“, nennt Meyer eine zweite wichtige Aufgabe. Die überspielten Plätze sollen angesichts erheblicher Kosten aber nach und nach saniert werden. Ob sich sowohl die Erneuerung der Tennisplätze und ein Toilettenanbau gleichzeitig finanzieren lassen, darüber müsse sich der erweiterte Vorstand noch abstimmen.

Möglich ist auch ein Kompromiss

Angesichts der unmittelbaren Nachbarschaft von Tennisanlage und Kunstrasenplatz kommt offenbar auch ein Kompromiss infrage. „Möglicherweise können die Sportler und Zuschauer vom Kunstrasenplatz ja auch die vorhandenen Toiletten des angrenzenden Tennisheims benutzen“, nennt Meyer eine Lösung. Dann wäre es möglich, zunächst einmal nur Geld für die Erneuerung der Tennisplätze zu investieren.

Sportverein lädt zur ersten Sommersession ein

Partypremiere beim SV Gehrden: Der Sportverein lädt für Sonnabend, 31. August, zur ersten Sommersession ein. „Einen Winterball und ein Oktoberfest hatten wir schon einmal, deshalb hat der Vorstand entschieden, jetzt für alle Sportler als Gemeinschaftsaktion ein Sommerfest mit Partycharakter zu organisieren“, sagt Vorstandssprecher Rolf Meyer. Den Namen Session hat der Vorstand aus gutem Grund ausgewählt: Im Sportcenter an der Lange Feldstraße steht vor allem musikalische Unterhaltung auf dem Programm. Für Stimmung soll unter anderem die Liveband Sportfreunde Gehrden mit Jetlags-Sänger Cyril Krueger sorgen. Außerdem legt ein DJ Stimmungsmusik auf. „Wir hoffen auf gutes Wetter, damit die Besucher auf der angrenzenden Terrasse auch im Freien ins Gespräch kommen können“, sagt Meyer.

Teilnehmen können an der Aktion rund 250 Besucher. „Alle Sparten des Vereins wurden bereits angeschrieben, weil unsere Mitglieder den ersten Zugriff auf die Tickets haben. Anschließend gehen die restlichen Eintrittskarten in den freien Verkauf“, erläutert der Vorstandssprecher das Prinzip. Bei der Veranstaltung bietet das Sportheim des Vereins Getränke und Gegrilltes an. Einlass in das Sportcenter ist ab 18 Uhr. Die Sommersession beginnt dann um 20 Uhr. Tickets kosten 13 Euro pro Person und sind im Vorverkauf im Sportheim sowie in der Geschäftsstelle des SV Gehrden erhältlich.

Bei der ersten Sommersession des SV Gehrden ist Partyspaß mit Livemusik angesagt. Quelle: Ingo Rodriguez

Von Ingo Rodriguez

Beim Neubauprojekt am Gehrdener Steintor geht es erneut nicht voran: Seit Wochen liegt eine Teilbaugenehmigung für das geplante Wohn- und Geschäftshaus vor. Doch auf dem Grundstück passiert nichts. Der Investor gibt an, dass er noch Zeit für Entscheidungen benötigt.

09.08.2019

Der SPD-Ortsverein und die SPD-Ratsfraktion halten den geplanten Regiobus-Standort an der Ronnenberger Straße für optimal gewählt. Die Sozialdemokraten rechnen auch nicht mit Verkehrsproblemen. „Natürlich muss es ein vernünftiges Verkehrskonzept geben“, sagt die SPD-Vorsitzende Sylvie Müller.

09.08.2019

Drei Tage Tennis gibt es beim Gehrdener Sommercup von Freitag bis Sonntag, 9. bis 11. August, auf der Anlage des SV Gehrden zu sehen. Der Eintritt ist frei, das Programm vielversprechend.

08.08.2019