Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Gehrden Klinikum bekommt neuen Pflegedirektor
Aus der Region Region Hannover Gehrden Klinikum bekommt neuen Pflegedirektor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 11.03.2018
Manuel Herburger (links) ist der neue Pflegedirektor am KRH Klinikum Gehrden. KRH Geschäftsführer Personal Michael Born heißt ihn herzlich im Unternehmen willkommen. Quelle: KRH
Anzeige
Gehrden

 Manuel Herburger wird ab Mai der neue Pflegedirektor am Klinikum Robert Koch. Er löst von Martin Langsdorf, der die Aufgabe länger innehatte, als ursprünglich geplant, ab. „Wir danken Martin Langsdorf für die große Flexibilität, die er in den zurückliegenden Monaten bewiesen hat“, betont Michael Born, KRH Geschäftsführer Personal. „Ich freue mich sehr, dass wir Manuel Herburger gewinnen konnten und bin mir sicher, dass wir mit ihm an der Spitze eine sehr professionelle Führungsmannschaft für den Bereich Pflege und Funktionsdienste für Gehrden aufgestellt haben.“

Herburger ist gelernter Gesundheits- und Krankenpfleger mit der Zusatzqualifikation Intensiv- und Anästhesiepflege. Bereits kurz nach seiner Ausbildung übernahm der 38-Jährige erste Führungsaufgaben im intensivmedizinischen Bereich. Schließlich schloss er ein berufsbegleitendes Studium zum Diplom-Pflegewirt ab. „Es ist schon beeindruckend, wie zielorientiert Manuel Herburger an seinen bisherigen Stationen agiert hat“, resümiert Born. Seine große Führungserfahrung und sein tiefes fachliches Wissen würden sehr gewinnbringend für den Standort Gehrden und das gesamte KRH sein.

Anzeige

Seine ersten Berufserfahrungen sammelte Herburger an unterschiedlichen Krankenhäusern in München, bevor er 2009, der Liebe wegen, nach Niedersachsen übersiedelte. Dort arbeitete er in unterschiedlichen Krankenhausunternehmen in Hameln, Peine und Bad Salzdetfurth. Zurzeit ist er noch als Pflegedirektor an der HELIOS Albert-Schweitzer-Klinik Northeim tätig. „Das Klinikum Robert Koch genießt auch außerhalb der Region einen hervorragenden Ruf. Für mich ist es sehr reizvoll, gemeinsam mit den hoch professionellen Teams, die anstehenden Entwicklungsschritte zu gehen.“

Neben seiner Aufgabe als Pflegedirektor ist Herburger noch Lehrbeauftragter an der Hamburger Fern-Hochschule. Seine Freizeit verbringt der Pflegeexperte am liebsten auf kleinen Reisen mit seiner Frau und seinen beiden Kindern.

Von Dirk Wirausky