Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Gehrden Schmidt: Hilfe für mittelständische Firmen
Aus der Region Region Hannover Gehrden Schmidt: Hilfe für mittelständische Firmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 28.11.2018
Volker Schmidt, der Hauptgeschäftsführer von Niedersachsen-Metall, spricht vor etwa 30 Zuhörern im Bürgersaal. Quelle: Björn Franz
Gehrden

Der Unternehmerverband Niedersachsen-Metall will mittelständischen Unternehmen künftig mehr Hilfestellung bei den Herausforderungen der Digitalisierung geben. Dazu werde zum 1. Januar 2019 die Metall-Service-Gesellschaft gegründet, die kleineren Unternehmen externe Trainer zur Verfügung stellen will, um sie speziell bei den Themen Datenschutz und Fachkräftemangel zu unterstützen. Das verriet der Hauptgeschäftsführer von Niedersachsen-Metall, Volker Schmidt, beim Wirtschaftsforum des CDU-Stadtverbandes Gehrden.

Schmidt sprach vor etwa 30 Zuhörern im Bürgersaal am Sonntagvormittag eine gute Stunde lang über die Veränderungen, die im Zusammenhang mit der Digitalisierung „in bislang ungeahnter Geschwindigkeit“ auf die Gesellschaft zukommen. In diesem Zusammenhang sei es alarmierend, dass im englischsprachigen Raum der Begriff von der „German Angst“ den guten, alten „Kindergarten“ schon fast als gängigste deutsche Formulierung abgelöst habe. Sowohl die Verzögerungen beim Bau des Berliner Flughafens als auch die aus seiner Sicht von Hysterie geprägte Diskussion um Diesel-Fahrzeuge würden dabei international verheerende Wirkung für die deutsche Wirtschaft haben.

Ideen-Expo: Anmeldung für Schulen ab Januar

Beim Thema Ideen-Expo kommt Volker Schmidt ins Schwärmen. Der Hauptgeschäftsführer von Niedersachsen-Metall ist zugleich Vorsitzender des Aufsichtsrates und Mitbegründer der Veranstaltung, bei der Jugendliche auf dem hannoverschen Messegelände an die Themen Wissenschaft und Technik herangeführt werden sollen. „So eine Veranstaltung gibt es europaweit kein zweites Mal. Die Hälfte der Gäste kommen dabei von außerhalb der Region Hannover – zuletzt hatten wir sogar Gäste aus Japan und China“, sagte Schmidt.

Wenn die Ideen-Expo vom 15. bis 23. Juni 2019 bereits zum siebten Mal stattfindet, haben auch Gehrdener Schüler der weiterführenden Schulen die Möglichkeit, sich Studiengänge und Berufe bei Hunderten Mitmach-Exponaten und Experimenten zu nähern. Lehrkräfte können Schulklassen ab dem Januar 2019 anmelden. Laut des Veranstalters besteht für angemeldete Lerngruppen die Möglichkeit einer kostenlosen Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr, zudem sind kostenlose Führungen möglich. Ansprechpartnerin für Schulen bei der Ideen-Expo ist Ulrike Brüdern, sie ist unter der Telefonnummer (0511) 84 48 95 29 oder per Mail unter bruedern@ideenexpo.de erreichbar.

Während sich Schmidt in seinem einstündigen Vortrag vor allem mit landes- und bundespolitischen Problematiken beschäftigte, standen bei der anschließenden Fragestunde auch lokale Themen wie die Attraktivität der Innenstädte in Kommunen wie Gehrden im Fokus. Angesichts des immer mehr zunehmenden Online-Handels sprach Klaus Dörffer von der „Gehrdener Angst“, die es unter den Geschäftsinhabern in der Innenstadt gäbe.

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth mit dem Volker Schmidt (rechts) und dem Gehrdener CDU-Vorsitzenden Thomas Spieker. Quelle: Björn Franz

Der Gehrdener CDU-Chef Spieker, der unter anderem die Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth als Gast begrüßen konnte, forderte in diesem Zusammenhang Bürgermeister Cord Mittendorf (SPD) auf, durch eine Standortgemeinschaft mehr Leben in die Innenstadt zu bringen. „Es gibt dazu einen klaren Ratsbeschluss“, sagte Spieker. „Passiert ist aber immer noch nichts.“

Von Björn Franz

Auf dem Untergut Lenthe hat der 16. Adventsbasar im alten Schafstall die Reihe der Weihnachtsmärkte im Gehrdener Stadtgebiet eingeläutet. Die Traditionsveranstaltung lockte Tausende Besucher an.

24.11.2018

Zwei Container mit Abfällen sind auf dem Gelände eines Stahlhandels im Gewerbegebiet Ronnenberger Straße in Gehrden in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen, die Polizei ermittelt.

27.11.2018

Die Gehrdener Geschäftsleute haben ein Lichterfest und einen Feuerabend organisiert. Bei Kerzenlicht schlendern zahlreiche Besucher durch die Innenstadt und genossen die Feuershow der Turmgarde.

26.11.2018