Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen 38 Kinder lernen sich bei der Bibelwoche in St. Lucas kennen
Aus der Region Region Hannover Hemmingen 38 Kinder lernen sich bei der Bibelwoche in St. Lucas kennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 12.10.2019
Fanden schnell zueinander: Die Kinder und ihre Betreuer bei der Bibelwoche in St. Lucas. Quelle: Torsten Lippelt
Pattensen-Mitte/Arnum

Unter dem diesjährigen Motto „Gott vertrauen – Brücken bauen“ haben 38 Kinder aus Pattensen-Mitte, Hüpede Koldingen und Arnum von Dienstag bis Freitag an der Kinderbibelwoche in der St. Lucas-Kirche in Pattensen teilgenommen. Zu dieser wird seit über 30 Jahren jeweils in den Herbstferien eingeladen.

Höhepunkt und Abschluss war am Freitagabend ein gemeinsam mit den Kindern, Eltern und der Gemeinde gefeierter Familiengottesdienst.

Kinder finden spielerisch zueinander

Dabei fanden auch die im Mittelpunkt der Themenwoche stehenden Theaterfiguren Frau Motzki und Frau Kotzki dank einer aus besonderen Baustoffen gefertigten Brücke harmonisch zueinander.

Denn das Thema „Brücken bauen“ hatte die von 14 zumeist jugendlichen Ehrenamtlichen betreuten Kinder bereits seit Beginn der Kinderbibelwoche am Dienstag beschäftigt. Zum spielerischen Einstieg in das aktuelle Thema standen sich auf zwei Emporen in der Kirche die besagten Frau Motzki und Frau Kotzki gegenüber, die sich aufgrund des Abstandes zueinander gar nicht persönlich kannten, sich jedoch gegenseitig nicht mochten. Der Architekt Archie und seine Assistentin Sekrie versuchten wortwörtlich eine Brücke zwischen ihnen zu schlagen – doch Holz, Zement und Metall als Basis versagten.

Szenen aus dem Alten und neuen Testament zeigten die jugendlichen Betreuer den Kindern in St. Lucas. Quelle: Torsten Lippelt

Erst in ihren drei Arbeitsgruppen fanden die Kinder – alle zwischen sechs und elf Jahre alt – mit ihren Betreuern durch Gespräche, Singen und Basteln dann die erforderlichen neuen Baustoffe für das gedeihliche Miteinander: Mit den Schlüsselworten Fairness und Hoffnung, Vertrauen, Regeln und Zusammenhalt beschrifteten sie so entsprechend ihre Pappkartonbrückenteile. Spielerische Beispiele dazu hatten sie zuvor in der Kirche aus dem Alten und Neuen Testament kennen gelernt – von Abraham und Lot über David und den Turmbau zu Babel bis hin zum barmherzigen Samariter.

Lesen Sie auch diesen Bericht:

Kirche will Fairtrade-Initiative der Stadt unterstützen

Von Torsten Lippelt

Die Stadt Hemmingen gehört jetzt als 15. Regionskommune dem Netzwerk Zuhause sicher an. Der Verein arbeitet bundesweit unter anderem mit Polizeibehörden zusammen und will das Sicherheitsgefühl der Bürger erhöhen. Die Polizei bietet kostenlose Beratungen zum Einbruchschutz vor Ort an.

11.10.2019

Der Tierschutzverein Hände für Pfoten in Hemmingen-Arnum sucht ein neues Zuhause für die Wellensittiche Daisy und Donald. Beide Tiere sollten zusammen gehalten werden und brauchen ausreichend Platz zum Fliegen. Vorherige Besitzer können sich noch ein halbes Jahr melden.

11.10.2019

Das Kulturzentrum bauhof in Hemmingen-Westerfeld präsentiert seinen Besuchern in den nächsten drei Monaten eine Mischung aus Kabarett, Comedy und vielfältiger Musik. Obwohl das Programm gerade erst veröffentlicht wurde, sind einige Veranstaltungen schon fast ausverkauft.

10.10.2019