Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Bürgerbüro bleibt nur dienstags geöffnet
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Bürgerbüro bleibt nur dienstags geöffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.06.2017
Von Andreas Zimmer
Das Bürgerbüro in Arnum. Quelle: Andreas Zimmer
Anzeige
Arnum

„So konnte die regelmäßige Besetzung trotz anhaltender Erkrankungen weitestgehend sichergestellt werden“, erläutert Stadtsprecherin Alexandra Jaeger. In den beiden Vorjahren sah das noch anders aus: Das Büro war von Mitte September 2015 bis Ende Januar 2016 durchgehend geschlossen. Auch danach kam es in 2016 zu Ausfällen. Jaeger nennt Langzeiterkrankungen als Grund. „Die konkreten Schließzeiten können im Nachhinein nicht taggenau dargestellt werden.“

Das Büro hat zurzeit dienstags von 9 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Früher konnten Bürger ihre Amtsgeschäfte nicht an sieben Stunden an einem Tag, sondern an 15 Stunden an zwei Tagen pro Woche erledigen. Bei der Eröffnung in den heutigen Räumen sahen die Zeiten sogar so aus: montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr sowie montags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr.

Anzeige

In der Bevölkerung wird heute – etwa vom Seniorenbeirat – kritisiert, dass das Arnumer Büro nur noch einmal in der Woche geöffnet hat. Das Büro an der Göttinger Straße in Hemmingens größtem Stadtteil befindet sich in einem Gebäude mit der Leine-Volkshochschule und der Polizei. Im Stadtgebiet gibt es noch ein zweites Bürgerbüro: im drei Kilometer entfernten Rathaus in Hemmingen-Westerfeld.

Etwa 30 Besucher kommen jetzt laut Verwaltung an einem Öffnungstag ins Arnumer Büro. Früher waren es wöchentlich mehr als 100 Besucher. Sie wollen Ausweise und Reisepässe verlängern oder brauchen Beglaubigungen und Führungszeugnisse. Sie fragen aber auch beispielsweise nach Kontaktadressen und Veranstaltungen. Diesen Anteil beziffert die Verwaltung auf etwa 25 Prozent.

Bei Bedarf werde Personal aus dem Rathaus in Hemmingen-Westerfeld in Arnum eingesetzt, sagt Jaeger. „Die Vertretung durch Mitarbeiterinnen im Rathaus ist seit vielen Jahren geübte Praxis. Das Personal des Bürgerbüros im Rathaus kann kurzfristig in Arnum eingesetzt werden, sofern im Bürgerbüro im Rathaus noch genügend Personal verbleibt, um dort die Öffnungszeiten abzudecken.“

Im Zuge der Debatte um den Einsatz eines sogenannten Bürgerkoffers, ähnlich einem mobilen Büro, wurde auch über den Standort Arnum diskutiert. Jaeger betont: „Eine Verlegung des Standortes und/oder eine Änderung der Öffnungszeiten sind momentan nicht beabsichtigt.“

Der Arnumer Ottmar Sturm hat schlechte Erfahrungen mit den Öffnungszeiten des Büros gemacht. Er spricht daher von einem „halbherzigen Engagement von Verwaltung und Politik“. Dem Büro in Arnum komme schon deswegen eine besondere Bedeutung zu, weil es in Hemmingen keine Ortsräte und keine Ortsvorsteher gibt. Deswegen sei eine städtische Anlaufstelle wichtig. Nach seinen Angaben war das Büro in diesem Jahr am 24. Januar und 2. Mai sowie beim Betriebsausflug am 13. Juni geschlossen.

Fest steht bereits, dass das Bürgerbüro im letzten Quartal dieses Jahres mehrere Male dicht sein wird - nicht wegen Krankheit, sondern wegen Feiertage: am 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) und 31. Oktober (Reformationstag) sowie am 26. Dezember (Zweiter Weihnachtstag).

Andreas Zimmer 24.06.2017
Andreas Zimmer 23.06.2017