Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Läufer drehen 219 Runden für Waldkindergarten
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Läufer drehen 219 Runden für Waldkindergarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 25.04.2018
Sponsorenlauf durchs Bürgerholz: 48 Erwachsene und 20 Kinder machen am Sonnabend mit beim 24. Bürgerlauf zwischen Devese und Ohlendorf. Sie sammeln mit Unterstützung der Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen Sponsorergeld und schaffen insgesamt 219 Runden. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Hiddestorf

 Bei der 24. Auflage des von der Laufgruppe des SV Eintracht Hiddestorf organisierten Bürgerlaufs sind am Sonnabend 48 Erwachsene und 20 Kinder an den Start gegangen. Claus-Dieter Schacht gab als Schirmherr der Veranstaltung das Startsignal zu den beiden Rennen. Kinder und Erwachsene liefen gestrennt.

Dabei kam es wie üblich weniger auf das Tempo, als auf die Zahl der erlaufenen Runden an. „In diesem Jahr haben die beiden Zwillinge Felix und Laura (12), vom SV Arnum, mit 13 Runden bei den Jungen und 10 Runden bei den Mädchen neue Laufrekorde aufgestellt“, sagte Lauftreff-Leiter Jürgen Hess beeindruckt. Die Runden der Kinder waren einen Kilometer lang. Insgesamt schafften sie diese 61 Mal. Zuzüglich der von den erwachsenen Startern erlaufenen 158 Runden von jeweils 1,8 Kilometer Länge gab dies eine Gesamtzahl von 219.

Anzeige

Der Sponsor,  die Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen, hatte zuvor angekündigt, einen Euro pro Runde für einen guten Zweck spenden zu wollen. „Dazu werden noch einige Spenden und Einnahmeüberschüsse vom Kaffee- und Kuchenbuffet kommen“, sagte Jürgen Hess, der mit einer Spendensumme von mehr als 300 Euro rechnet.

Zugute kommen soll das Geld nach Vorschlag des Schirmherren und Bürgermeisters Schacht dem Hemminger Verein „Die Waldameisen“. Dieser betreiben in nur wenigen Hundert Meter Entfernung im Bürgerholz seit vielen Jahren einen Waldkindergarten. „Laut Auskunft des Vereins möchte man mit der Spende Ausflüge der Kindergartenkinder finanziell unterstützen, ohne dafür gleich die Eltern extra zur Kasse bitten zu müssen“, so Hess.

Der Lauftreff-Leiter freute sich nicht nur über die seit Jahren recht konstante Teilnehmerzahl an den Bürgerläufen – vergangenes Jahr gab es einen Rundenrekord von 242 – sondern auch über das mit Sonne, Wind und 22 Grad perfekte Laufwetter. Und darüber, möglicherweise neue Laufinteressierte und Liebhaber von Naherholungsgebieten angesprochen zu haben. Denn der Bürgerlauf war unter dem Motto „Treffpunkt Wald – Wald bewegt“ erneut Teil der bundesweiten Aktion „Treffpunkt Wald“ der Forstverwaltungen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.treffpunktwald.de.

Von Torsten Lippelt