Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Zeltfest erst im Jahr 2019
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Zeltfest erst im Jahr 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 22.08.2018
Das Ortsschild von Hiddestorf. Quelle: Andreas Zimmer
Anzeige
Hiddestorf/Ohlendorf

Die Ortsfeuerwehr Hiddestorf/Ohlendorf hat den Termin für ihr Zeltfest auf 2019 verschoben. Doch gefeiert werden soll trotzdem: bei einem „Brause- und Bierfest“ im September.

130 Jahre Freiwillige Feuerwehr, 40 Jahre Jugendfeuerwehr, 15 Jahre Jugendorchester und fünf Jahre Kinderfeuerwehr: Dieser gleich vierfache Anlass sollte ursprünglich mit einem Zeltfest gebührend begangen werden. „Aus organisatorischen Gründen wird es auf die Zeit von Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. August 2019, verschoben“, erläutert Schriftwart Uwe Schremmer. Am ursprünglich geplanten Termin gebe es mittlerweile zeitgleiche größere Veranstaltungen. Deswegen sei das Zeltfest nun erst August 2019, dem ersten Wochenende nach den Einschulungen.

Anzeige

Doch damit die geselligen Stunden in diesem Jahr nicht ganz ausfallen, ist für Sonnabend, 8. September, ein „Brause- und Bierfest“ geplant – sozusagen als „Warm-up-Party“, wie es Schremmer nennt. Der Name kommt nicht von ungefähr: Für Kinder gibt es Brause als Getränk und für die Erwachsenen mehrere Biersorten, darunter Hübscher Bier aus Hüpede, Eldagser Kerkerbräu und Ruppbräu aus Lauenau. Dazu wird Gegrilltes gereicht.

Das Programm auf dem Platz vor dem Gerätehaus an der Ostertorstraße beginnt um 15 Uhr mit Hüpfburg, Kinderschminken, Eierlaufen, Dosenwerfen, Sackhüpfen und Wasserspielen. Gegen 16 Uhr gibt es Musik und Tanz mit der Hiddestorfer Musikpädagogin Dana Roßmannek sowie eine Kinderdisko. Ab 18 Uhr spielt der Feuerwehrmusikzug Hiddestorf/Ohlendorf auf. DJ Robert von der Insel Usedom legt ab 19.30 Uhr auf. Der Eintritt zu allen Angeboten ist frei. Das letzte Zeltfest in Hiddestorf wurde 2013 gefeiert, damals unter anderem anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Feuerwehr.

Von Andreas Zimmer