Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen 50 Feuerwehrleute üben am Sundernweg
Aus der Region Region Hannover Hemmingen 50 Feuerwehrleute üben am Sundernweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 30.01.2019
Drei Ortsfeuerwehren üben am Sundernweg in Arnum. Quelle: Lennart Fieguth (Feuerwehr)
Anzeige
Arnum/Harkenbleck/Hiddestorf/Ohlendorf

Etwa 50 Mitglieder aus den Ortsfeuerwehren Arnum, Harkenbleck und Hiddestorf/Ohlendorf haben am Dienstag an einer Übung in Arnum teilgenommen. Sie war nicht angekündigt. Die Feuerwehrleute wurden gegen 17.45 Uhr an den Sundernweg gerufen und eilten mit acht Fahrzeugen herbei. Dort übten sie in einem Haus mit vier Wohnungen, das abgerissen werden soll, teilte Stadtfeuerwehrsprecher Lennart Fieguth mit. Nur die Nachbarn seien im Vorfeld per Brief über die Übung informiert worden.

Das von Harald Volkmann von der Ortsfeuerwehr Arnum erdachte Szenario: Im ersten Stockwerk wurde ein Feuer gemeldet. „Vor Ort stellte sich heraus, dass sich Personen im Gebäude befinden“, erläuterte Fieguth. „Umgehend ließ der Arnumer Ortsbrandmeister und Einsatzleiter Frank Boßdorf mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vorgehen. Die Sicht war durch den Qualm einer Nebelmaschine eingeschränkt.“ Parallel habe die Feuerwehr die Löschwasserversorgung vorbereitet und die Drehleiter in Stellung gebracht.

Anzeige

Die Ehrenamtlichen konnten mithilfe der Wärmebildkamera fünf Verletzte finden und retteten diese. Drei Verletzte wurden von Feuerwehrleuten gespielt und zwei waren Puppen. „Weitere Feuerwehrmitglieder versorgten die Verletzten an einem Sammelplatz“, erläuterte Fieguth. Die Übung sei nach etwa einer Stunde beendet gewesen. Boßdorf habe ein positives Fazit gezogen, teilte Fieguth mit.

Mehr Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Hemmingen finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Andreas Zimmer

Anzeige