Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Halbzeit beim Calenberger Landsommer
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Halbzeit beim Calenberger Landsommer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 21.05.2017
Von Andreas Zimmer
Idylle abseits der Ortsdurchfahrt: das Alte Dorf in Hemmingen mit der Kapelle. Quelle: Andreas Zimmer
Anzeige
Hemmingen-Westerfeld

Dazu lädt der „Arbeitskreis Gästeführung im Calenberger Land“ ein. Sechs Touren sind in diesem Jahr insgesamt im Hemminger Stadtgebiet vorgesehen.

Beatrix Heimhuber führt am 19. Mai unter anderem zur mittelalterlichen Wehrkapelle. Sie wurde wahrscheinlich um das Jahr 1400 aus dem Abbruchmaterial der Wilkenburg errichtet. Sein jetziges Aussehen erhielt der Bau im 16. Jahrhundert, erfahren Besucher auf einer Informationstafel an dem kleinen Gotteshaus. „Im Innenraum steht über dem gemauerten Altar das Mittelstück eines ehemals dreiteiligen spätgotischen Altars mit acht geschnitzten Heiligenfiguren. Die Weihekreuze an den Wänden stammen aus der Zeit der Weihe der Kapelle.“ Der Platz um die Kapelle wurde in der Zeit von 1998 bis 2010 umgestaltet. Dort befindet sich auch das Ehrenmal.

Anzeige

Heimhuber erläutert zudem bei der Landsommertour, wo sich alte Hofstellen befunden haben. Die Führung dauert etwa anderthalb Stunden. Die Teilnahme kostet 4 Euro. Anmeldungen nimmt Heimhuber unter Telefon (05 11) 2 34 33 29 und unter der E-Mail trixi.heimhuber@gmail.com entgegen.

Andreas Zimmer 21.05.2017
Hemmingen Hemmingen-Westerfeld - Bald Radparcours zum Üben?
Andreas Zimmer 20.05.2017
Anzeige