Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Erstklässler 2021: Grundschulen nehmen Anmeldungen entgegen
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Erstklässler 2021: Grundschulen nehmen Anmeldungen entgegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 30.04.2020
Drei Erstklässler sind mit ihren Schultüten auf dem Weg zur Einschulung. (Symbolbild) Quelle: Thomas Warnack (dpa)
Anzeige
Hemmingen

Die Grundschulen in Hemmingen nehmen die Anmeldungen für die Erstklässler des Schuljahres 2021/2022 entgegen – sofern das Coronavirus den Zeitplan nicht noch durcheinander bringt. Ein Überblick, wie die Planungen derzeit aussehen.

Welche Kinder müssen und welche können angemeldet werden?

Die Anmeldungen betreffen alle Kinder, die bis zum 30. September 2021 das sechste Lebensjahr vollenden. Die Stadt weist darauf hin, dass Kinder, die bis zum 30. September 2021 noch nicht schulpflichtig sind, unabhängig von einem Stichtag im Mai 2021 für das Schuljahr 2021/2022 angemeldet werden können. Diese Gruppe wird auch als Kann-Kinder bezeichnet. Für Kinder, die das sechste Lebensjahr zwischen dem 1. Juli und 30. September vollenden, können die Eltern den Schulbesuch um ein Jahr hinausschieben. Dies muss schriftlich gegenüber der Schule geschehen, also für das Schuljahr 2021/2022 bis zum 1. Mai 2021.

Anzeige

Wann ist denn die Einschulung?

Sie ist am Sonnabend, 4. September 2021. Die Sommerferien enden am Mittwoch, 1. September 2021.

Welche Dokumente müssen Eltern vorlegen?

Mitzubringen sind auf jeden Fall die Geburtsurkunde des Kindes oder das Familienstammbuch sowie bei Kindern mit besonderem Sorgerecht die schriftliche Verfügung des Gerichts oder des Jugendamtes. Die Schulen in Hemmingen-Westerfeld und Hiddestorf bitten auch um den Impfnachweis.

Wann sind die Anmeldungen? Lassen sich Formulare schon vorab im Internet herunterladen?

Hemmingen-Westerfeld (für Kinder aus Hemmingen-Westerfeld und Devese): Die Termine in der Schule am Köllnbrinkweg 48 sind am Dienstag und Mittwoch, 5. und 6. Mai, jeweils von 16 bis 18 Uhr. Die Formulare, die ausgefüllt werden müssen, lassen sich im Internet auf gshemmingen-westerfeld.de unter dem Registerpunkt „Downloads“ herunterladen.

Arnum (für Kinder aus Arnum, Harkenbleck und Wilkenburg): Anders als in früheren Jahren gibt es auch diesmal wieder nur einen Termin in der Wäldchenschule am Klapperweg 18: Dienstag, 28. April, von 15 bis 18 Uhr. Die Formulare, die ausgefüllt werden müssen, lassen sich im Internet auf der Seite waeldchenschule-arnum.de unter dem Registerpunkt „Termine und Formulare“ herunterladen.

Hiddestorf (für Kinder aus Hiddestorf und Ohlendorf): Der Termin in der Einrichtung an der Ostertorstraße 9 ist am Dienstag, 28. April, von 15 bis 18 Uhr. Die Formulare, die ausgefüllt werden müssen, lassen sich im Internet auf grundschule-hiddestorf.de unter dem Registerpunkt „Termine, Elternbriefe und Hinweise“ herunterladen.

Müssen die Kinder bei der Anmeldung dabei sein?

In Hemmingen-Westerfeld müssen die Kinder bei der Anmeldung dabei sein, in Arnum und Hiddestorf ist dies keine Pflicht. Falls das Kind aber im vergangenen Jahr keine Kindertagesstätte besucht hat, muss es mitkommen. Der Grund dafür ist laut Stadtverwaltung der Test zur Sprachförderung.

Lesen Sie auch

Von Andreas Zimmer