Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Erstmals Osterfeuer im Park: Anwohner sind besorgt
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Erstmals Osterfeuer im Park: Anwohner sind besorgt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 20.04.2019
Auf der Wiese im Park im Vordergrund soll das Osterfeuer entzündet werden. Im Hintergrund ist das Feuerwehrgerätehaus zu sehen. Quelle: Torsten Lippelt
Arnum

Anwohner in Arnum sind besorgt: Sie befürchten Funkenflug und Schlimmeres, weil das Osterfeuer am Sonnabend, 20. April, erstmals in den Murowana-Goslina-Park verlegt wird. Der Grund dafür: Das Feuerwehrgerätehaus ist wegen des Um- und Anbaus zurzeit Baustelle. Anwohner verweisen zudem auf die laufende Sanierung von eingerüsteten Wohnhäusern an der Arnumer Kirchstraße.

Osterfeuer vom Gerätehausvorplatz in Park verlegt

An den etwa 100 mal 80 Meter großen früheren Bürgerpark grenzen die Friedenskirche und das Gerätehaus. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Marcus Obst teilte auf Anfrage dieser Zeitung mit, die Veranstaltung sei sicher, weil die notwendigen Mindestabstände zum Beispiel zu Gebäuden weiterhin eingehalten werden. „Seit 20 Jahren ist das Osterfeuer auf dem Gerätehausvorplatz und es ist nichts vorgekommen. Nun wird es nur 30 Meter in Richtung Norden verlegt: auf eine grüne Wiese“, sagte er.

Für alle Fälle werde aber eine Wasserleitung gelegt. Die Feuerstelle werde wie in den Vorjahren fünf mal fünf Meter groß sein. Eine weitere Sicherheitsmaßnahme: Wie in den Vorjahren besorge die Feuerwehr das Holz selbst und lege es erst wenige Stunden vor dem Entzünden an Ort und Stelle. „Wir verwenden trockenes Stammholz“, sagte Obst. Bürger können also kein Holz anliefern. Unter den Ortsfeuerwehren im Stadtgebiet nimmt nur noch Hiddestorf/Ohlendorf Naturholz von Bürgern an. Devese verzichtet in diesem Jahr erstmals darauf. Stattdessen suchen die Mitglieder das Holz aus dem Wald selbst aus und schichten es auf. Obst zufolge soll das Feuer herunterbrennen oder es werde zum Ende der Veranstaltung gelöscht.

Fackelumzug zum Park

Laut Wetterprognose wird an dem Abend nur ein schwacher Wind wehen. Zum Zeitpunkt des Entzündens des Feuers sind Temperaturen von 21 Grad vorhergesagt. Familien treffen sich um 17.30 Uhr auf dem Hof der Familie Nordmeyer an der Bockstraße 17 zum Fackelumzug. Begleitet vom Feuerwehrmusikzug Arnum führt der rund 500 Meter lange Weg bis zum Park.

Besorgte Anwohner haben sich in der Redaktion, aber auch bei der Stadtverwaltung gemeldet. Diese verweist gegenüber dieser Zeitung darauf, dass die Mindestabstände eingehalten sind und von Seiten der Feuerwehr, die die ganze Zeit vor Ort ist, keine Gefahr gesehen wird.

 Das Arnumer Osterfeuer könnte dieses Jahr stärker besucht sein als sonst, weil es erstmals kein Osterfeuer mehr in Hemmingen-Westerfeld geben wird. Diese Veranstaltung war mit bis zu 2000 Besuchern eines der größten Osterfeuer in der Region Hannover. Die Ortsfeuerwehr Hemmingen-Westerfeld hatte es 2018 zuletzt ausgerichtet, doch unter anderem die illegale Müllentsorgung, hohe Auflagen und gestiegenen Kosten für den Sicherheitsdienst machten Probleme.

Lesen Sie hier: Alle Osterfeuer in Hemmingen im Überblick und so sieht es in Hannover aus

Von Andreas Zimmer

Die 30-jährige Alexandra Derr hat ihr Vikariat an der St. Vitusgemeinde Wilkenburg/Harkenbleck begonnen. Im Gespräch mit dieser Zeitung berichtet die in Kasachstan geborene Derr von ihrer Konfirmationszeit, ihrer Arbeit in der Bahnhofsmission und ihrem ersten Traugespräch.

15.04.2019

Trotz eines im Mai fertig werdenden Neubaus in Hemmingen-Westerfeld muss die Stadt im Sommer in Arnum zwei Container aufstellen, um den Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen weiterhin zu decken.

18.04.2019

Die knapp dreimonatigen Renovierungsarbeiten in der Nikolaikirche in Hiddestorf sind abgeschlossen. Die neue Heizung für rund 80.000 Euro ist installiert und die Wände sind frisch gestrichen. Pastor Richard Gnügge und Gemeindehelfer haben die Kirche am Wochenende wieder eingeräumt.

14.04.2019