Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Renovierungsarbeiten in der Nikolaikirche abgeschlossen
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Renovierungsarbeiten in der Nikolaikirche abgeschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 14.04.2019
Die knapp dreimonatige Sanierung ist abgeschlossen. Helfer räumen die Nikolaikirche wieder ein. Quelle: Tobias Lehmann
Hiddestorf

Die rund drei Monate dauernden Arbeiten in der Nikolaikirche der Gemeinde Hiddestorf/Ohlendorf sind abgeschlossen. Gemeinsam mit Mitgliedern des Kirchenvorstands und weiteren Helfern hat Pastor Richard Gnügge die Kirche bei leichtem Schneefall am Wochenende wieder eingeräumt. Die Kirche hat eine neue Heizung bekommen. Zusätzlich wurden die Wände gestrichen und teilweise auch neu verputzt. „Der letzte Anstrich war 1992. Einige seitdem entstandene Schäden an den Wänden mussten wir ausbessern“, sagte Gnügge.

Die neue Heizung für rund 80.000 Euro hat die Landeskirche gemeinsam mit dem Kirchenkreis Laatzen-Springe, zu dem auch Hemmingen gehört, finanziert. Die alte Heizung stammte noch aus dem Jahr 1965 und war am Ende unzuverlässig. Die neue Heizung hat jetzt auch ein klimaregulierendes System, das die hohe Luftfeuchtigkeit in dem Gebäude ausgleichen soll. Bis zum Sommer sind jetzt abschließend auch noch kleinere Reparaturarbeiten an der Orgel geplant. „Die konnten wir jetzt noch nicht machen. Die Orgel musste vor dem bei den Arbeiten anfallenden Staub geschützt werden und war die ganze Zeit abgedeckt“, erläuterte Gnügge.

Zeitplan auf den Punkt eingehalten

Der Einzug in die frisch gestrichenen Kirche wurde bereits vor Monaten für den 13. April geplant. Denn am Sonntag, 14. April, sollte der erste Gottesdienst in der frisch gestrichenen Kirche gefeiert werden. „Wir sind mit den Arbeiten auf den Punkt genau am Freitag fertig geworden. Es hat alles gut geklappt“, sagte Dietmar Feierabend, Mitglied des Kirchenvorstands. Das Mobiliar war in der Zeit in der Scheune eines Nachbarn untergebracht. Die Helfer mussten unter anderem rund 120 Stühle sowie den Altar und die Deckenbeleuchtung wieder in die Kirche tragen.

Nicht das beste Wetter für den Einzug: Während die Stühle in die Kirche gebracht werden, fällt leichter Schnee auf die Sitzflächen. Quelle: Tobias Lehmann

In den vergangenen Jahren hatte Gnügge aufgrund der defekten Heizung zu den Gottesdiensten in die Winterkirche im Gemeindehaus eingeladen. Dieses seit 2015 bestehende Angebot wird jetzt nicht mehr benötigt. „Wir gehen davon aus, dass wir 2020 mit der neuen Heizung die Gottesdienste auch im Winter in der Kirche halten können“, sagte Gnügge. Für besondere Anlässe wie etwa Taufen hatte der Pastor die Kirche auch in den vergangenen Jahren dennoch geöffnet. Das war dieses Jahr aufgrund der Arbeiten nicht möglich, weshalb sich auch keine Gemeindemitglieder dafür angemeldet hatten. „Für den ersten Gottesdienst haben wir dann aber gleich zwei schöne Ereignisse: Taufen und eine Konfirmation“, sagte Gnügge.

Von Tobias Lehmann

Das Duo Voice Passion überzeugte sein Publikum im Kulturzentrum bauhof in Hemmingen-Westerfeld. Sopranistin Lauren Francis und Tenor Franz Garlik präsentierten Stücke aus Oper, Operette, Musical und ein Lied von Metallica.

14.04.2019

Österliches Kunsthandwerk und andere Angebote fanden die zahlreichen Besucher beim Osterbasar des Vereins Hände für Pfoten in Arnum. Der Erlös geht an den Tierschutz.

17.04.2019

Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag einen Geldautomaten in Hemmingen-Westerfeld gesprengt. An der Commerzbank-Filiale am Kirchdamm entstand großer Gebäudeschaden. Die Polizei bittet um Hinweise zu den maskierten Tätern.

16.04.2019