Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Vier Feuerwehren üben Löscheinsatz auf der B3
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Vier Feuerwehren üben Löscheinsatz auf der B3
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 12.08.2019
Vom Katzenmahl bis in das Industriegebiet: Die Feuerwehr baut eine Wasserversorgung unterhalb der Göttinger Landstraße (B3) auf. Quelle: Sebastian Hillert (Feuerwehr)
Anzeige
Hemmingen

Kann die Feuerwehr einen Brand im Industriegebiet westlich der Bundesstraße 3 in Hemmingen-Westerfeld mit einer Wasserentnahme östlich der B3 löschen? Sie kann. Das haben jetzt rund 40 Mitglieder der Ortsfeuerwehren Devese, Harkenbleck, Hemmingen-Westerfeld und Hiddestorf/Ohlendorf bei einer Übung unter Beweis gestellt. Das Besondere daran: Sie nutzten eine Leitung unterhalb der B3, sodass auf der Fahrbahn keine Schläuche verlegt werden mussten. Das teilte der stellvertretende Stadtfeuerwehrsprecher Sebastian Hillert mit.

Wasserbecken dient als Wasserspeicher

Die Wasserentnahme begann an der Straße Katermahl. Die Schläuche wurden mit einem Anschluss an der Göttinger Landstraße (B3) verbunden, der eine Leitung unterhalb der Fahrbahn versorgte. Westlich der B3 wurden die Schläuche dann in das Industriegebiet geführt. Dort baute die Feuerwehr ein rund zehn Quadratmeter großes Becken auf, das mit Wasser gefüllt wurde, sodass sich die Helfer für die Feuerwehrfahrzeuge daraus bedienen konnten. Organisiert wurde die Übung von Jörg Brinkmann, Wolfgang Kreipe und Mirko Silweschak. Alle drei sind Mitglieder der Ortsfeuerwehr Hiddestorf/Ohlendorf.

Anzeige

Lesen Sie weitere Artikel über Übungen der Feuerwehr:

Alarm in der Kita in Hiddestorf

Feuerwehren proben Ernstfall in Harkenbleck

Spezialtraining im Fitnesscenter

 

Von Tobias Lehmann