Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen KGS überreicht 122 Abiturzeugnisse in der Pauluskirche
Aus der Region Region Hannover Hemmingen KGS überreicht 122 Abiturzeugnisse in der Pauluskirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 03.07.2019
Umrahmt von Redebeiträgen und Livemusik erhalten die Abiturienten der Carl-Friedrich-Gauß-Schule in der Pauluskirche in Hannovers Südstadt ihr Reifezeugnis. Darüber hinaus werden Schüler für besondere persönliche Leistungen geehrt. Quelle: Torsten Lippelt
Hemmingen

Die Pauluskirche in Hannovers Südstadt ist groß und bietet einen feierlichen Rahmen – und genau dort hat die Carl-Friedrich-Gauß-Schule (KGS) Hemmingen am Freitagnachmittag ihren Abiturjahrgang in die Ausbildungs- und Berufswelt entlassen. 122 erfolgreiche Absolventen des zwölften Jahrganges erhielten unter dem Beifall von Mitschülern, Freunden und Familienangehörigen das Reifezeugnis und eine gelb-orangefarbene Rose.

„Vor Ihnen liegt eine spannende und aufregende Zeit“, sagte Hemmingens Bürgermeister Claus-Dieter Schacht. Er wünschte den Abiturienten, dass sich für diese möglichst viele Wünsche und Ziele erfüllten, aber auch, dass sie sich vom Misslingen nicht aus dem Tritt bringen lassen, sondern aktiv blieben und ideellen Werte lebten. „Glück kann man lernen“, sagte Schacht.

„Denkt, handelt und traut euch“

KGS-Schulleiter Gregor Ceylan stellte fest, dass eine lange schulische Reise ihr wohlverdientes Ende gefunden hat. Die einen hätten sie mit Vollgas zurückgelegt, für andere war es ein Trampelpfad, und wieder andere hätten zwischendurch eine Pause gesucht. „Nun beginnt der nächste Teil. Und ihr bestimmt, wo es hingeht“, so Ceylan. Dabei forderte er auch Engagement ein: „Ihr gestaltet die Zukunft unseres Zusammenlebens mit.“ Den Absolventen wünschte er stets glückliche Entscheidungen und „einen klaren Blick nach vorn: Denkt, handelt und traut euch!“

Die Schüler Domenik Wilke und Tom Brauer blickten in ihrer Jahrgangsrede zurück auf eine insgesamt schöne Zeit. „Wir werden die Schule vermissen, vor allem die Ferien“, scherzte Wilke, eh er ernsthaft anfügte: „Aber auch einige ins Herz geschlossene Lehrer.“

Gymnasialzweigleiter Ulrich Hasselhof verwies anschließend darauf, dass die Carl-Friedrich-Gauß-Schule vergangenes Jahr einen Abiturnotenschnitt von 2,49 hatte. Bei anderen KGS in Niedersachsen lag er bei 2,7 und bei Gymnasien bei 2,51. In diesem Jahr habe man in Hemmingen sogar einen Schnitt von 2,42 erreicht. Das sei besser als der Landesdurchschnitt, sagte Hasselhof zufrieden.

Pierre-de-Coubertin-Medaille wird in Abwesenheit verliehen

Die nur selten verliehene Pierre-de-Coubertin-Abiturmedaille erhielt eine KGS-Schülerin in Abwesenheit: Josina Papenfuß. Die inzwischen deutschland- und europaweit erfolgreiche Leichtathletin hatte ihr Abitur mit einem Schnitt von 1,1 bestanden und war an vielen Schulprojekten der Carl-Friedrich-Gauß-Schule beteiligt. Uwe Schünemann, Präsident des niedersächsischen Leichtathletikverbands (NLV) überreichte die vom NLV und dem Kultusministerium erst seit wenigen Jahren verliehene Abiturmedaille stellvertretend an Papenfuß’ Cousin Timon Papenfuß.

NLV-Präsident Uwe Schünemann (links) übergibt die Pierre-de-Coubertin-Abiturmedaille für die verhinderte Josina Papenfuß stellvertretend an deren Cousin Timon Papenfuß. Quelle: Torsten Lippelt

Johann-Christian Echterling vom Förderverein der Schule zeichnete anschließend besonders verdiente Schüler für ihr Engagement aus: Dazu gehörten Jago Wagner, Pauline Gad, Arthur Wohlfahrt, Sarah Passoke und Finn Kristian Schönamsgruber, die ihr Abitur jeweils mit einem Notendurchschnitt von 1,0 bestanden, sowie Matthias Mühe und Dustin Kijas für ihr naturwissenschaftliches Interesse über die Schule hinaus.

Für den musikalischen Rahmen mit Klavier- und Mandolinenklängen sorgten die Abiturienten aus den Leistungskursen. Zwischenzeitlich stand dabei sogar der gesamte Abiturjahrgang auf, hakte sich unter und sang mit.

Nach der Zeugnisübergabe ging es vor die Kirche, wo es etwas enger im Fußgängerbereich an der Meterstraße wurde, denn es gab zur Feier des Tages einen kleinen Sektempfang, vom Förderverein finanziert. Richtig gefeiert wird der Abiball erst am Sonnabend, 6. Juli, in einem Veranstaltungszentrum an der Vahrenwalder Straße in Hannover.

Das sind die Abiturienten der KGS Hemmingen

Frederick Amendt, Eleni Avé-Petsanidou, Maximilian Bartling, Henri Vincent Bartsch, Jonas Bedhief, Pauline Bettsteller, David Blume, Marco Bohnsack, Yannis Boländer, Svea Bölck, Christiane Bornkessel, Tom Brauer, Marie Braukmann, Vincent Brockmann, Stella Anna Cichon, Alima Renata Cordes, Neele Daum, Adriana Dimitriou, Lucie Dobmeier, Johanna Döpp, Robin Laura Dreesmann, Pauline Drescher, Marius Dürr, Oliver Eisenacher, Mohamad El-Hayek, Alexander Engel, Jasmin Fahse, Mila Pauline Fengler, Lena Findeisen, Amelie Klara Freyer, Pauline Gad, Aisha Gaisreiter, Sune Timon Gärtner, Leon Konstantin Gassner, Gideon Geib, Nino Gerstenberger, Pia Gibron, Lola Mirelle Glantz, Clemens Grage, Charlotte Großmann, Maximillian Gust, Aaron Thomas Hampe, Alexa Ayana Haß, Tim Hattendorf, Kristina Hausmann, Fabienne Heeren, Kristin Helmsen, Virginie Hentze, Tobias Johannes Höflich, Michel Ibendorff, Hannah Janßen, Tim Kaufmann, Shahin Khosravi, Dustin Kijas, Lukas Kirsch, Luc Kistenmacher, Benita Klüver, Matthias Köhler, Emily Kratzke, Mel-Yves Krause, Lukas Kregel, Claire Kugel, Eileen Kristin Kurowski, Niklas Langmaack, Thomas Langmaack, Julius Lennert, Lasse Löwer, Mona Lühmann, Friedrich Jonathan Maczewski, Constantin Mandrey, Emily Maurer, Vivien Maurer, Carolin Menge, Lisa Metz Nogueira, Fabian Meyer, Paul Matthias Mühe, Lennert Müller, Niklas Matteo Naber, Zora Niemann, Annemarie Oertelt, Jan Pape, Josina Papenfuß, Ben Peppermüller, Anna Lina Pohl, Lucy Pörtner, Leon Reichelt, Karina Rode, Andreas Romberg, Joshua Rooimans, Jette Marla Rühmann, Finn Ruminski, Konrad Schäfer, Anton Schmidt, Patricia Schock, Finn Kristian Schönamsgruber, Jan Schröder, David Schügerl, Marie Schwarzer, Melina Schwert, Max Schwitalla, Leonard Seifert, Joris Sims, Tjorben Skibba, Mattis Spiller, Joel Stöter, Katharina Strathmann, Luisa Strathmann, Smilla Sund, Lilly Maleen Traupe, Frederik Horst Balthasar Trümner, Anne Tubbe, Fabian Tuscher, Amelie von Nitzsch, Jago Wagner, Katharina Wendt, Felix Wernlein, Domenik-Pascal Wilke, Arthur Wohlfahrt, Sebastian Wolff, Lukas Wollny, Kevin Wunstorf, Eric Zellmann.

Von Torsten Lippelt

Hemmingen hat vier neue Superstars: Am Sonnabend setzten sich beim zweiten Songcontest der Musikschule Gianna Froböse und Nele Solenthaler bei den älteren sowie Zofia Cichocka und Jori Gömann bei den jüngeren Teilnehmern durch.

03.07.2019

Die Region soll die Ortsschilder von Devese und Hemmingen-Westerfeld ungefähr dorthin versetzen, wo tatsächlich die Gemarkungsgrenze verläuft. Denn Devese ist in Wahrheit größer, als es die aktuellen Standorte der Ortsschilder annehmen lassen. Bei der Abstimmung im Rat gab es Gegenstimmen.

02.07.2019

Ein kilometerlanger Deich oder wie bisher Sandsäcke stapeln? Im November 2019 will der Rat beim Hochwasserschutz Nägel mit Köpfen machen. Vier Varianten liegen jetzt auf dem Tisch.

01.07.2019