Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Musikschule bietet neue Kurse an
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Musikschule bietet neue Kurse an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 29.05.2019
Das Angebot reicht vom Instrumentalunterricht bis zum gemeinsamen Singen. Quelle: dpa
Anzeige
Hemmingen

Die Musikschule Hemmingen bietet für Kinder und Erwachsene zahlreiche neue Kurse an, von denen die meisten im August beginnen. Anmeldungen müssen bis Mittwoch, 5. Juni, eingegangen sein.

Das sind die Kurse der Musikschule Hemmingen

Musik mit Babys und Kleinkindern: Kurse für Babys im Alter bis zu 18 Monaten werden ab August montags vormittags angeboten. Für Kleinkinder bis zu drei Jahren gibt es montags und donnerstags nachmittags Angebote in Hemmingen-Westerfeld und Arnum. Die Kurse laufen bis zum Januar 2020 und kosten pro Monat 34 Euro.

Anzeige

Singen und Rhythmik in der Kita: Das Land Niedersachsen unterstützt mit seinem Projekt „Wir machen die Musik“ die Kooperation zwischen Musikschulen und Kindertagesstätten. Die Musikschule bietet im Kindergarten Hemmingen-Westerfeld sowie in den Kindertagesstätten Arnum I und II, dem Harkenblecker Spielgarten und dem Kindergarten Devese einmal wöchentlich Kurse für Drei- bis Vierjährige an. Die Kosten für den Jahreskurs vom 1. August 2019 bis zum 31. Juli 2020 betragen 102 Euro.

Musikalische Früherziehung für Vorschulkinder: Die Musikschule bietet im Kindergarten Hemmingen-Westerfeld sowie in den Kindertagesstätten Arnum I und II, im DRK-Kindergarten „Am kleinen Bach“ in Arnum, dem Harkenblecker Spielgarten, dem Kindergarten Devese und in der KGS einmal wöchentlich Kurse für Vorschulkinder an. Sie beschäftigen sich spielerisch mit den Elementen der Musik und bereiten auf einen möglichen Instrumentalunterricht vor. Dazu gehören auch Singen und Tanzen sowie eine Einführung in die Notenschrift. Die Kosten für den Jahreskurs vom 1. August bis zum 31. Juli betragen 312 Euro beziehungsweise 408 Euro.

Musik ist 1. Klasse: Dieser Kurs ist für Kinder konzipiert, die im Sommer eingeschult werden. Sie können sich im gemeinsamen Singen, Notenschrift und an den Instrumenten Blockflöte, Geige, Gitarre und Schlagzeug ausprobieren. Die Instrumente werden von der Musikschule gestellt und können zum Proben auch mit nach Hause genommen werden. Die Kosten für den Jahreskurs vom 1. August bis zum 31. Juli betragen 223 Euro.

Mach’ Musik: Die Musikschule bietet einmonatige Schnupperkurse mit einem Instrumentallehrer auf verschiedenen Instrumente an – von Blas- über Streich-, Zupf- und Tasteninstrumenten bis zu Schlagzeug, Percussion und Gesang. Die Kosten für viermal 30 Minuten Einzelunterricht betragen 83 Euro.

Instrumentenentdecker: Wer noch nicht weiß, welches Instrument das richtige für ihn ist, kann von September bis Dezember jeweils am Donnerstagnachmittag in der Türmchenschule verschiedene Instrumente ausprobieren. In der letzten Stunde ist eine Elternberatung geplant. Die Kosten betragen 40 Euro pro Monat.

Bläserklasse: Kinder ab acht Jahren können von August 2019 bis Juli 2020 an der Bläserklasse teilnehmen. Dabei gibt es auch die Möglichkeit zum Mitspielen in verschiedenen Ensembles. Die Kosten betragen 35 Euro im Monat. Ein Leihinstrument kostet 10 Euro im Monat.

Studienvorbereitende Abteilung: Der Theoriekurs richtet sich an Schüler, die einen Leistungskurs in Musik belegen oder sich auf die Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule vorbereiten wollen. Für den Kurs ist eine Aufnahmeprüfung erforderlich, die für Freitag und Sonnabend, 20. und 21. September, in der KGS in Hemmingen-Westerfeld vorgesehen ist.

Weitere Informationen zu allen Kursen erteilt die Musikschule unter Telefon (05 11) 42 86 85 oder per E-Mail an musikschulehemmingen@t-online.de. Die Angebote werden auch auf der Internetseite musikschulehemmingen.de vorgestellt.

Lesen Sie auch

Die Musikschule sucht noch Gastfamilien

Darum hat die Musikschule jüngst vor einem Hemminger Drogeriemarkt gespielt

Von Stephanie Zerm