Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Vollsperrung wegen B-3-neu: Am Montag geht es los
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Vollsperrung wegen B-3-neu: Am Montag geht es los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 19.11.2019
Hier soll die im Bau befindliche Ortsumgehung an die bestehende B 3 kurz vor Pattensen angeschlossen werden. Quelle: Andreas Zimmer
Hemmingen/Pattensen

Es bleibt dabei: Wegen des Baus der B-3-Ortsumgehung wird es noch in diesem Jahr zwei Sperrungen geben. Die kleinere ist für Freitag und Sonnabend, 22. und 23. November, auf der L 389 zwischen Arnum und Ohlendorf vorgesehen. Die große Sperrung folgt am Montag, 25. November, wenn die Bundesstraße 3 außerorts zwischen Arnum und Pattensen dicht gemacht wird, um die B-3-Ortsumgehung anzubinden. Die Sperrung wird erst am Freitag, 20. Dezember, wieder aufgehoben.

Der Verkehr dort wird großräumig umgeleitet, was bedeutet, dass auf ohnehin schon stark belasteten Strecken wie die B 443 zwischen Laatzen und Koldingen noch mehr Fahrzeuge rollen. Wegen vorbereitender Arbeiten sei jedoch schon ab sofort mit Behinderungen zu rechnen, teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Dienstag mit. Sie hatte die beiden Sperrungen bereits Anfang November angekündigt und bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Das ist geplant:

L 389: An der Hiddestorfer Straße entsteht die B-3-Anschlussstelle Arnum-Mitte. Asphalt soll auch auf den Geh- und den Radweg aufgetragen werden. „Zeitweilig ist keinerlei Durchkommen möglich“, teilte die Landesbehörde mit. Die Umleitung ist ausgeschildert. Sie führt über die Weetzener Landstraße (K 221) in Devese und Hemmingen-Westerfeld. War man bisher in zwei bis drei Minuten mit dem Auto von Ohlendorf aus in Arnum, sind für den Weg über Devese und Hemmingen-Westerfeld nun mindestens zehn Minuten mehr einzuplanen. Auf der B 3 laufen zurzeit auch die vorbereitenden Arbeiten für die Stadtbahnverlängerung nach Hemmingen-Westerfeld. Häufig stockt der Verkehr – auch auf den Straßen, die zur B 3 führen – oder es bilden sich Staus. Ursprünglich war für die Sperrung auf der L 389 mal für ein Wochenende mit Sonnabend und Sonntag vorgesehen, doch am Sonntag, 24. November, ist Totensonntag.

B3: Die Göttinger Straße wird zwischen dem Ortsausgang von Arnum in Richtung Pattensen und der Ortsumgehung Pattensen in beide Richtungen gesperrt, um die Anschlussstelle Arnum-Süd fertigzubauen. Die Umleitung beginnt beziehungsweise endet am Knotenpunkt B 443/Koldinger Straße in Pattensen und am Südschnellweg/Landwehrkreisel in Hannover. Am Dienstag wurde bekannt, dass der Verkehr, sobald Arnum-Süd fertig ist, über die Anschlussstelle gelenkt werden soll. Somit rollen die Fahrzeuge dann auf etwa 500 Metern Länge auf der neu gebauten Trasse, bevor sie dann wieder auf die heutige Bundesstraße 3 zurückgeführt werden.

Die Vollsperrung war schon für viel früher vorgesehen, doch die Region Hannover hatte wegen der Vielzahl von aktuellen Baustellen in der Umgebung von Hemmingen keine Genehmigung für die Arbeiten vom 21. Oktober bis 24. November erteilt. Zeitweise war auch geplant, die Vollsperrung wetterbedingt aufs Frühjahr 2020 zu verschieben. Doch im Frühjahr werde der Zeitraum unter anderem wegen der Messen in Hannover knapp, erläuterte Ulrich Schmidt Kania, Mitarbeiter im Geschäftsbereich Hannover der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. In dieser Zeit solle der Verkehr nicht noch durch großräumige Umleitungen beeinträchtigt werden.

Die etwa sieben Kilometer lange Umgehungsstraße zwischen Arnum und Ricklingen soll im Frühjahr 2020 für den Verkehr freigegeben werden. Die Stadtbahn soll Ende 2023 erstmals nach Hemmingen-Westerfeld fahren.

Lesen Sie auch

Von Andreas Zimmer

Das Thema Klimaschutz ist an der KGS in Hemmingen weiterhin aktuell. Nach den Demonstrationen freitags hat sich nun eine Arbeitsgemeinschaft gebildet, die sich immer montags trifft. Ihr Titel: Mondays for Future.

19.11.2019

In einem Jahr kann viel passieren: Diese Erfahrung hat ein Hemminger Paar gemacht, das Ende 2018 an die Öffentlichkeit gegangen ist, um auf den Bedarf für eine Wohngruppe für junge Behinderte aufmerksam zu machen. Mittlerweile hat sich eine Elterninitiative gebildet. Am Mittwoch, 20. November, stellt sie ihre Ziele vor.

20.11.2019

Ein 51-jähriger Motorradfahrer ist am Ortseingang von Wilkenburg am Montagmorgen aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und mit einem Auto zusammengestoßen. Der Biker wurde schwer verletzt.

18.11.2019