Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Süße Sachen verlocken Besucher bei Basar im Pfarrheim
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Süße Sachen verlocken Besucher bei Basar im Pfarrheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 25.11.2018
Das Basarangebot reicht von kreativ gestalteten Adventskränzen über winterlich-weihnachtliches Dekor bis zu süßen Naschereien. Quelle: Torsten Lippelt
Hemmingen-Westerfeld

Im Zeichen des diesjährigen Adventsbasars stand am Sonnabend das Pfarrheim an der katholischen St.-Johannes-Bosco-Kirche. Bereits drei Minuten nach der Eröffnung verließ der erste freudig strahlende Besucher die Veranstaltung – mitsamt einem überaus dekorativ gestalteten Adventskranz. Die Kränze waren gefragt, schließlich konnten sie fertig dekoriert, aber auch individuell nach Wunsch gestaltet erworben werden.

Der große Tisch im Mittelbereich des Basares war schnell umlagert von Liebhabern leckerer Marmelade. 1910 Gläser in 36 Geschmacksrichtungen hatte dafür Agnes Diedrich eingekocht, die dies seit 34 Jahren tut. Dass die Hemmingerin bei ihren aromatischen Marmeladen ebenso experimentierfreudig ist wie die Liebhaber des süßen Brötchenaufstrichs beim Probieren, bewiesen ihre beiden neuen Kreationen Rhabarber-Himbeer und Quitte, die in Kürze ausverkauft waren. „1910 Gläser sind ein neuer Rekord“, sagte die 82-Jährige. „Wenn meine Gesundheit es mitmacht, bin ich auch nächstes Jahr nochmal dabei“, versprach sie.

„Dieser Sommer hat uns eine reiche Ernte beschert“, freut sich ihre Tochter Regina Kalkmann, die den Basar zugleich organisiert. „Es gibt nicht nur viel Marmelade, sondern wir bieten erstmals auch Honig aus Hemmingen an“, sagte sie. Dafür sorgte der seit 2015 aktive Hemminger Hobbyimker Michael Uelschen: Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Anette Wegener hatte er in 48 Gläsern rund 23 Kilogramm an milder Honig-Frühjahrstracht und aromatischer Sommertracht seiner drei Bienenvölker mitgebracht.

Auch Adventliches, selbstgestrickte Socken, Mützen und Schals, Grußkarten für diverse Anlässe, Dekoartikel und mehr standen an den Ständen zur Auswahl. Daneben gab es eine Caféteria, eine Waffelbäckerei und Gegrilltes.

Besonders freute sich Regina Kalkmann über den Besuch der peruanischen Ordensschwester Silvia Vilchez, aus Lima, die zusammen mit Schwester Christiana Kerszenfischer aus Hildesheim gekommen war. „Der Basar-Erlös kommt zu gleichen Teilen den Salesianern in Kenia mit dem Projekt Bosco Boys und den Vinzentinerinnen in Peru zugute“, sagt sie. „Da 2019 für unsere Sternsinger-Kinder Peru das Beispielland ist, freuen wir uns auch deshalb besonders über den Besuch der peruanischen Ordensschwester.“

Von Torsten Lippelt

Der Leibniz-Chor gibt am 2. Dezember ein Adventskonzert in der St.-Vitus-Kirche. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Händel, Praetorius und Reger.

25.11.2018

Ein unbekannter Lkw-Fahrer hat am Samstagabend einen Ampelmast gerammt und anschließend das Weite gesucht. Die Polizei schätzt den Schaden auf 6000 Euro. Nun werden Zeugen gesucht.

25.11.2018

Die Ratsfraktion der Hemminger Bündnisgrünen fordert den Ausbau digitaler Angebote der Verwaltung. Das schaffe mehr Flexibilität für die Bürger und eine Entlastung der Verwaltungsmitarbeiter.

25.11.2018