Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Wer wird Hemminger Stadtmeister?
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Wer wird Hemminger Stadtmeister?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 27.06.2019
Sind bei der Auslosung der Spiele dabei: Bastian Ammoneit (von links), Denis Hippke, Harald Gries, Claus Schacht, Michael Köhler und Manuel Simon Ferreira. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Hemmingen

Diesen Termin in den Sommerferien haben sich viele schon in ihrem Kalender rot markiert: Am 12. und am 14. Juli messen sich die vier besten Hemminger Herren-Fußballteams bei der Stadtmeisterschaft. Damit bereiten sie sich zudem auf die neue Spielzeit vor. Seit etwa 15 Jahren wird die Meisterschaft bereits ausgetragen, in diesem Jahr in Hiddestorf.

Sie beginnt am Freitag, 12. Juli, um 19 Uhr mit dem ersten Halbfinalspiel auf der Anlage des Sportvereins (SV) Eintracht Hiddestorf an der Ihmer Straße 19. Um 20.30 Uhr folgt dann das zweite Halbfinalspiel. Zuschauer sind willkommen.

Anzeige

Bürgermeister lost Teams für Stadtmeisterschaft aus

Bürgermeister Claus Schacht hat jetzt unter Aufsicht im Rathaus in Hemmingen-Westerfeld ausgelost, wer wann gegen wen spielt. Mit dabei waren Harald Gries für die Arbeitsgemeinschaft Arnumer Vereine, der Spartenleiter Bastian Ammoneit von der Sportlichen Vereinigung (SV) Arnum sowie die Vertreter des SV Hiddestorf Denis Hippke, Manuel Simon Ferreira und Michael Köhler.

Der Fußballabend, bei dem beide Spiele nur jeweils zwei mal 40 Minuten dauern, beginnt mit dem Aufeinandertreffen des Sportlcubs (SC) Hemmingen-Westerfeld auf den Gastgeber SV Eintracht Hiddestorf. Das zweite Halbfinale bestreiten danach der SV Wilkenburg und der Meisterschaftsverteidiger Sportliche Vereinigung (SV) Arnum.

Ausgelost: So treten die Teilnehmer gegeneinander an. Quelle: Torsten Lippelt

Fußball-Stadtmeisterschaft in Hiddestorf

Am Sonntag, 14. Juli, wird um 13 Uhr zunächst um Platz 3 gespielt. Das Finale um Platz 1 folgt am selben Tag um 15 Uhr. Die Tageskarten für die Stadtmeisterschaftsspiele kosten am Freitag und am Sonntag jeweils 5 Euro. Für Schüler und Rentner gibt es eine Ermäßigung.

Bürgermeister Schacht ehrt am 14. Juli die Sieger und übergibt zudem den Pokal und übernimmt auch die Scheckübergabe. Er betonte, wie wichtig der heimische Fußball als sportliche Ausgangsbasis sei. Er hoffe, dass die Stadtmeisterschaft und der örtliche Vereins-Fußball wieder mehr Interesse bei den Bürgern der Stadt finden werde.

Im vergangenen Jahr fiel das Zuschauerinteresse gering aus, was am Sommerwetter gelegen haben könnte. Zudem kämpften nur drei Teams um den Titel. Die Hiddestorfer hatten sich für die Teilnahme am Wiesel-Cup in Hemmingen entschieden. Die SV Arnum hatte schließlich den gastgebenden SC Hemmingen-Westerfeld bezwungen. Im Jahr 2017 waren die Ränge mit rund 300 Zuschauern gut gefällt. Der SV Wilkenburg bleibt der einzige Verein, der weiterhin auf den ersten Titel warten muss.

Von Torsten Lippelt