Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Jazz-Gottesdienst erklingt in der Nikolai-Kirche
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Jazz-Gottesdienst erklingt in der Nikolai-Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 22.03.2018
Nach ihrem musikalischen Beitrag zum Jazz-Gottesdienst in der Nikolaikirche spielt die Jazzband Lothar Krist B3 am Sonntagabend noch ein Konzert im benachbarten Gemeindezentrum. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Hiddestorf

 Mit einem erfolgreichen Doppelauftritt gastierte am Sonntagabend die Jazzband Lothar Krist B3 in Hiddestorf: Zunächst gestalteten die drei Musiker den von Pastor Richard Gnügge geleiteten Jazz-Gottesdienst mit, dann spielten sie im Anschluss noch ein komplettes Konzert im benachbarten Gemeindezentrum, in der Ostertorstraße. 

„Wir sind stolz, dass es uns erneut gelungen ist, die Musiker für den Jazz-Gottesdienst und das Konzert in Hiddestorf gewinnen zu können“, freute sich Kirchenvorstandsvorsitzender Danile Schlösser und blickte dabei auf das Jahr 2016 zurück. „Die erste Veranstaltung damals war ein Highlight in unserer Kirchenveranstaltungsreihe, das wir gern wiederholen wollten“, ergänzte er. 

Anzeige

Und so predigte Pastor Richard Gnügge im Rahmen der laufenden Gottesdienstserie "Vitamin G" vor den 60 Gottesdienstbesuchern zur Frage, was das Kreuz im Vorfeld von Ostern heute den Menschen sagen soll. „Das Kreuz steht nicht nur symbolisch für die Vergebung unserer Schuld, sondern auch als mahnender Hinweis, auf das Leid in der Welt – und damit Gottes ‚Leidenschaft’ für uns“, beantwortet Gnügge die Frage. Umrahmt dabei von passenden Duke Ellington-Klängen wie „Almighty God“- und „Heaven“, die die Jazzband beisteuerte. 

„Der Jazz-Gottesdienst war eine schöne Erfahrung“, urteilte Lothar Krist danach beim Konzert im Gemeindehaus nach dem munteren Stück „Broadway“. „Soviel Druck mit Swing wollten wir in der Kirche nicht erzeugen“, zeigte er beim nachfolgenden Konzert mit seinen beiden Kollegen dann gekonnt ihre breite musikalische Palette auf, mit Swing und Pop, Musicalmelodien Gershwins und Stevie Wonder. So erlebten die über 30 Konzertgäste das zum Gottesdienst noch ruhig gespielte „Caravan“ Duke Ellingtones mit einem Mal zum Mitwippen im rasanten Laufschritt-Tempo. 

Der nächste Musik-Gottesdienst in der Nikolaikirche wird am 10. Juni mit dem Popkantor des Kirchenkreises stattfinden.

Von Torsten Lippelt