Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen SC verleiht 199-mal das Sportabzeichen
Aus der Region Region Hannover Hemmingen SC verleiht 199-mal das Sportabzeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 09.01.2019
Sportlich, sportlich: Horst Hilbig (links) hat bereits zum 41. Mal das Sportabzeichen in Gold abgelegt und Raymund Lindemann sein 48. Abzeichen in Silber erhalten. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Hemmingen

 Der Rekord aus dem Jahr 2016 mit insgesamt 206 Sportabzeichen ist zwar noch nicht wieder eingestellt worden, aber auch so kann sich die Bilanz sehen lassen: 199 Menschen verschiedenen Alters haben im Sommerhalbjahr 2018 die Vorgaben bei den einzelnen Lauf-, Spring-, Wurf- und anderen Disziplin erfüllt. Am Sonnabend wurden sie dafür vom SC Hemmingen-Westerfeld ausgezeichnet.

Die 199 Ehrenurkunden und -nadeln überreichten die Vereinsvertreter im Klubhaus des SC an Sportler aller Generationen, vom Vorschulkind bis zum rüstigen Senior. Die Empfänger teilen sich auf in 38 Männer und 26 Frauen sowie 86 Mädchen und 49 Jungen, wie Horst Hilbig vom Organisationsteam des Sportabzeichentreffs erläuterte. Er selbst erfüllte zum 41. Mal die Voraussetzungen für das Sportabzeichen in Gold. Ähnlich erfolgreich war der 84-jährige Raymund Lindemann, der zum 48. Mal Silber schaffte.

Anzeige

Übertroffen wurden alle jedoch noch von dem 79-jährigen Wolfgang Kilian: Dieser erhielt zum inzwischen 45. Mal das Abzeichen in Gold. Anja Büsselberg wiederum legte ihr 15. Sportabzeihen in Gold ab – drei andere Sportler erhielten es zum 10. Mal und vier weitere zum fünften Mal.

Das Familiensportabzeichen schafften in diesem Jahr 15 Familien mit insgesamt 57 Teilnehmern. Die Leistungsvorgaben in den Bereichen Leichtathletik, Radfahren oder Schwimmen sind dabei wie üblich den jeweiligen Altersklassen angepasst.

Wer in diesem Jahr das Sportabzeichen ablegen wolle, könne ab dem 8. Mai wieder mittwochs zwischen 17 und 19 Uhr auf der Anlage vorbeischauen, so Hilbig.

Der SC-Vorsitzende Gerd Gerlach dankte in seinem Grußwort dem Sportabzeichen-Team für die geleistete Arbeit und schaute auch voraus. So sollten demnächst und noch im Januar die ersten Angebote in der neu errichteten Halle starten. Außerdem sind bei der kommenden Jahreshauptversammlung mehrere Vorstandsposten neu zu besetzen und steht ein Wechsel bei der gastronomischen Leitung im Klubhaus bevor. Die aktuelle Clubwirtin Doris Sprenger will die Leitung nach eigenen Angaben „altersbedingt“ zum 1. Mai abgeben. Nachfolger wird der derzeitige Pächter des Klubheims des SV Mühlenberg, der Calenberger Landterassen, Sharon Müller.

Von Torsten Lippelt

Anzeige