Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen SPD und CDU fordern: Verkehrsfluss verbessern
Aus der Region Region Hannover Hemmingen SPD und CDU fordern: Verkehrsfluss verbessern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 21.05.2017
An der Kreuzung Weetzener Landstraße/Bundesstraße 3 müssen die Autos regelmäßig auf der Kreuzung warten. Quelle: Oehlschläger
Hemmingen-Westerfeld

"Der Antrag ist entstanden, weil es an diesen Stellen häufig zu Stau und gefährlichen Situation gekommen ist", sagt Jan Dingeldey (CDU). Jene Hinweise, die nun in dem Schreiben an die Stadtverwaltung aufgeführt werden, seien aus der Bevölkerung an die Kommunalpolitiker herangetragen worden. Das zeige, dass die Hemminger die Auffassungen der Ratsmitglieder teilten, den Verkehrsfluss verbessern zu müssen. Die Situation sei bei besagten Punkten sowieso schon schwierig, sagt Dingeldey. Durch die Arbeiten an der Bundesstraße 3 und die damit verbundene Sperrung der alten Strecke habe sich die Lage nun zugespitzt.

Um diese Stellen geht es:

Kreuzung Weetzener Landstraße/Bundesstraße 3: Autofahrer, die in Hemmingen-Westerfeld von der Weetzener Straße in Richtung Süden auf die Bundesstraße 3 abbiegen wollten, würden derzeit gefährlichen Situationen ausgesetzt, heißt es in dem Antrag von SPD und CDU. Linksabbieger fahren dort bei Grün auf die Kreuzung und warten, bis die entgegenkommenden Fahrzeuge vorbeigefahren sind. Besonders im Feierabendverkehr zeige sich aber, dass die auf der Kreuzung wartenden Verkehrsteilnehmer zu spät erkennen, dass die Ampel für den Gegenverkehr auf Rot umgesprungen sei - so die Position der Antragssteller. Dadurch würden die Autos auf der Bundesstraße bereits wieder anfahren und so die Linksabbieger bedrängten. Es komme regelmäßig beinahe zu Unfällen.

Abhilfe könne ein gesondertes Lichtsignal für die Linksabbiegerspur schaffen, wie es bereits in Arnum an der Wilkenburger Straße den Verkehr regele, sagt Dingeldey. "Dort entzerrt es die Situation deutlich." Große Kosten müssen dabei nicht befürchtet werden: Einen entsprechenden Abbiegepfeil könne man mit geringem Aufwand anbringen. Eine komplett neue Ampelanlage müsse nicht eingesetzt werden. Auf das neue Lichtsignal müsste dann nur noch die Ampelschaltung angepasst werden.

Kreuzung Deveser Straße/Bundesstraße 3: Aus zwei Gründen ist laut Antrag der Großen Koalition die Verkehrsführung rund um den Parkplatz an der Hemminger Buchhandlung, der Fahrschule Wannek, dem Lernshop und dem Restaurant Bacchus II unzureichend. Zum einen müssten Abbieger von der Deveser Straße und dem Kirchdamm lange auf der Kreuzung warten, da sie erst den Gegenverkehr und Fußgänger auf dem Weg zu der Bushaltestelle passieren lassen müssten. Besonders zur Hauptverkehrszeit staue sich der Verkehr entlang der Deverser Straße. Die Folge: Fahrzeuge, die vom Parkplatz nahe der Buchhandlung kommen, könnten kaum in die Deveser Straße einbiegen.

"Derzeit ist es wirklich schrecklich", sagt Kurt Pages (SPD), der Mitglied im Verkehrsausschuss ist. Für Verkehrsteilnehmer sei der Parkplatz und damit auch die umliegenden Geschäfte kaum zu erreichen. Auch diesen wieder zu verlassen gestalte sich oft als schwierig. "Früher war das mal ein Garten, heute sind da drei Geschäfte", sagt Pages. Dahingehend müsse nun auch die Verkehrsführung angepasst werden. Helfen könne etwa eine gestrichelte Wartelinie auf der Fahrbahn, die die Autofahrer noch vor der Ampel zum Halten auffordere, sofern das Lichtzeichen Rot zeige. Dazu könne auch ein Schild mit der Aufschrift "Bei Rot bitte hier halten" aufgestellt werden.

Die Antragsteller sehen in ihrem Vorhaben gute Chancen auf eine schnelle Umsetzung. "Das sind Dinge, die es an verschiedenen Stellen in Hemmingen schon gibt", sagt Pages. "Da wird nur etwas umgesteckt und umgeschaltet."

Der Parkplatz an der Deveser Straße ist oft zugestellt. Quelle: Oehlschläger

Von Nils Oehlschläger

Die Stadt möchte mehr Hemminger als Grünflächenpaten gewinnen. Am Freitag, 19. Mai, 12 bis 15 Uhr, richtet sie auf dem Betriebshof in Arnum eine Pflanzenbörse für die Paten aus und informiert alle, die an dem Ehrenamt interessiert sind.

Andreas Zimmer 21.05.2017

Bei den Hemminger Touren in der Reihe Calenberger Landsommer ist am Freitag, 19. Mai, bereits Halbzeit. „Hemmingen – das alte Dorf: Wie hat sich alles verändert“ lautet das Thema. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Kulturzentrum bauhof an der Dorfstraße.

Andreas Zimmer 21.05.2017

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch, 10. Mai, zwei Autos in Hemmingen-Westerfeld gestohlen, darunter einen Mercedes für mehr als 70.000 Euro. Das andere Fahrzeug war ein BMW für etwa 27.000 Euro.

Andreas Zimmer 21.05.2017