Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Bald Einsendeschluss für Wettbewerb
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Bald Einsendeschluss für Wettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 30.12.2018
Das Bild zeigt die Rückseite der jüngsten Broschüre über das Mausoleum. Quelle: r
Hemmingen

Jetzt aber schnell: Jugendliche, die am Schreibwettbewerb des Fördervereins des Hemminger Mausoleums teilnehmen möchten, haben nur noch wenige Tage Zeit.

Eigentlich sollte an Silvester Einsendeschluss sein. „Doch es sind schließlich Ferien“, sagt Vorsitzender Reinhard Schütze. Jugendliche können also noch die Woche bis einschließlich Sonntag, 6. Januar, kreativ sein. Der Förderverein lobt einen Schreibwettbewerb für Jugendliche ab der sechsten Klasse aus. Sie müssen im Hemminger Stadtgebiet, in Ricklingen oder in Döhren wohnen. Für die drei besten Geschichten gibt es Geld: 100 Euro für den ersten Preis, 60 beziehungsweise 40 Euro für die beiden Nächstplatzierten. Außerdem können die Gewinner ihre Gruselgeschichte bei Ferienpass-Nachtwanderungen im Sommer 2019 selbst vortragen.

Die Geschichte muss eine Leselänge von mindestens zehn Minuten und einen Bezug zu Graf Carl von Alten haben, der als Befehlshaber von englisch-hannoverschen Truppen in der Schlacht bei Waterloo 1815 eine wichtige Rolle spielte. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Die Geschichte kann auch mit Zeichnungen ergänzt oder als Hörspiel aufgezeichnet werden. Einige haben ihre Geschichten bereits angekündigt, sagt Schütze. „Ich bin schon sehr gespannt.“

Der Verein hat die Deutschlehrer der Hemminger KGS in das Projekt eingebunden. Die dortige Fachbereichsleiterin Beate Block und der Vorstand des Mausoleumsvereins bilden die Jury.

Jugendliche können ihre Geschichten – ob handschriftlich oder am Computer erstellt – an die E-Mail-Adressemausoleumsverein@vodafonemail.de senden oder an die Postadresse Reinhard Schütze, In der Klewert 9, 30966 Hemmingen.

Lesen Sie hier fünf Fakten über das Mausoleum, die nur wenige kennen.

Von Andreas Zimmer

Durch den Verkauf von Selbstgemachtem sind 350 Euro für die Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt des ADFC Hemmingen/Pattensen zusammengekommen. Die Bündnisgrünen hatten auf dem Weihnachtsmarkt gesammelt.

27.12.2018

Zum Jahreswechsel weist die Stadt Hemmingen ihre Bürger auf einige Feierregeln hin. Was ist verboten, wer haftet. Die Verwaltung stellt zu Silvester auch weitere Müllkörbe auf dem Rathausplatz auf.

30.12.2018

Die Weihnachts-Wunschbaum-Aktion in Hemmingen läuft mittlerweile zum achten Mal. Doch wie leben eigentlich die bedürftigen Familien, deren Kinder die Geschenke bekommen?

26.12.2018