Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Wohin am ersten Adventswochenende?
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Wohin am ersten Adventswochenende?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 30.11.2018
Der Weihnachtsmarkt rund um die Kirche in Hiddestorf ist gut besucht. Das Bild zeigt den Markt 2017. Quelle: Archiv
Hemmingen

Auf zum Weihnachtsmarkt! Oder doch lieber ins Adventskonzert? Oder eher der Basar? Das erste Adventswochenende in Hemmingen ist eines mit besonders vielen Veranstaltungen. Hier ein Überblick zur besseren Planung:

Lust auf Weihnachtsmarkt? Hiddestorf macht traditionell den Auftakt im Hemminger Stadtgebiet. Die kleine Budenstadt auf dem mittlerweile 16. Weihnachtsmarkt wird an der Nikolaikirche an der Ostertorstraße aufgebaut. Das Programm am Sonnabend, 1. Dezember, beginnt um 14.30 Uhr mit einer Andacht. Eine besondere Attraktion auf dem Markt vor allem für Kinder sind Dachdecker und Schmied. Vereine und Verbände richten den Markt aus.

Christine Raudies. Quelle: privat

Lust auf Abenteuer? Die Bürgerstiftung Hemmingen lädt Kinder ab fünf Jahren und ihre Eltern für Sonnabend, 1. Dezember, 16 Uhr, zum „Leseabenteuer Weihnachten“ in die Friedenskirche in Arnum ein. Dort präsentiert die Autorin und Liedermacherin Christine Raudies Geschichten und Lieder rund um das Thema Weihnachten. Der Eintritt ist frei.

Lust auf Kerzenschein? „Warum ist die Krippe leer?“ Diese Frage ist am Sonnabend, 1. Dezember, 17 Uhr, Thema bei der Roratemesse bei Kerzenlicht in der Mehrzweckhalle an der Straße Hallerskamp in Harkenbleck. Dazu und zum anschließenden Beisammensein bei Tee, Glühwein, Keksen und Schmalzbroten lädt die katholische Kirchengemeinde ein. Sie weist zudem darauf hin, dass deshalb die Vorabendmesse in der St.-Johannes-Bosco-Kirche in Hemmingen-Westerfeld und die Sonntagsmesse in der St.-Maria-Kirche in Pattensen entfallen.

Lust auf Selbstgemachtes? Dann auf zum Adventsbasar im Turmzimmer der Trinitatiskirche am Kirchdamm in Hemmingen-Westerfeld. Der Basar wird am Sonntag, 2. Dezember, um 10.45 Uhr eröffnet. Besucher können Selbstgemachtes wie Marmelade und Kekse sowie Selbstgebasteltes kaufen. Der Erlös aus dem Verkauf ist für die Gemeindearbeit bestimmt. Zur Kirchengemeinde gehört auch Devese. Der Basar ist das nächste Mal am zweiten Advent, 9. Dezember, um 10.45 Uhr geöffnet und um 16 Uhr.

Lust auf Musik und Basar? Schüler des Orchesterkurses der KGS Hemmingen gestalten am Sonntag, 2. Dezember, den Familengottesdienst in Wilkenburg. Beginn ist um 11 Uhr in der St.-Vitus-Kirche. Im Anschluss ist der Adventsbasar im Kirchturm geöffnet. Die dortigen Einnahmen sind für Diakonieprojekte in der St.-Vitus-Gemeinde bestimmt, zu der auch Harkenbleck gehört. Adventliche und weihnachtliche Chor- und Orgelmusik sowie Lesungen sind am Sonntag, 2. Dezember, 17 Uhr, in der St.-Vitus-Kirche zu hören. Dort tritt der Chor der Leibniz-Universität Hannover auf. Zudem wirken Christian Michel an der Orgel und die Wilkenburgerin Doris Linkhof als Sprecherin mit. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Lust auf Zauberhaftes? Das gibt es in Arnum. Am Sonntag, 2. Dezember, zieht der Duft von Glühwein durch die Seniorenresidenz. Vor zwei Jahren wurde sie eröffnet. Aus diesem Anlass lädt der Betreiber, die Mediko-Gruppe, zum sogenannten Adventszauber ein. Von 14 bis 19 Uhr können Bewohner und Gäste zum Beispiel an Verkaufsständen stöbern und bei einer Tombola mitmachen. Der Feuerwehrmusikzug Arnum tritt um 18.30 Uhr auf. Zuvor spielt das Ehepaar Müller an der Drehorgel. Der Eintritt ist frei.

Lust auf Feiern? In Harkenbleck ist am Sonntag, 2. Dezember, der Auftakt für die Seniorenweihnachtsfeiern der Stadt zusammen mit Ehrenamtlichen aus Vereinen, Verbänden und Kirchengemeinden. Alle Hemminger, die 2018 das 75. Lebensjahr vollenden, können dabei sein. Bei der Anmeldung im Seniorenbüro bei Susanne Giese unter der Telefonnummer (05 11) 4 10 32 86 sind auch die genaue Uhrzeit und der Treffpunkt zu erfahren.

Das Akkordeon-Orchester. Quelle: privat

Lust auf einen Ausflug? Ricklingen ist nicht weit. Das Akkordeon-Orchester Hannover, zu dem auch Musiker aus Hemmingen gehören, gibt am Sonntag, 2. Dezember, ein Konzert im Stadtteilzentrum am Ricklinger Stadtweg 1. Der Melodienbogen spannt sich unter anderem von „Die Romanze“ von Fritz Dobler über Musik aus dem Musical „West Side Story“ bis hin zu aktuellen Poptiteln wie Sashas „Lucky Day“. Beginn ist um 15 Uhr, Einlass ist um 14.30 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro. Karten gibt es unter anderem telefonisch unter (0511) 9694680 und im Geschäft Zauberblume, Arnumer Straße 2, in Harkenbleck.

Lust auf Singen? Das sogenannte Adventskalendersingen in Harkenbleck beginnt am Sonntag, 2. Dezember. Die Teilnehmer versammeln sich um 18 Uhr bei Familien an der Straße Am Hopfenberg 13 und 20.

Von Andreas Zimmer

240 Kinder aus den ersten bis vierten Klassen in Arnum haben jetzt die Aufführung des Figurentheaters „Die Roten Finger“ gesehen. Darin ließ Hauptfigur Willi seinen Adventskalender lebendig werden.

27.11.2018

Rund 30 Kinder im Alter von fünf bis 13 Jahren werden im Dezember das Krippenspiel in Harkenbleck aufführen. Karten gibt es im Vorverkauf in Harkenbleck und Arnum.

27.11.2018

Beim Handy-Training der Bürgerstiftung Hemmingen für Senioren gibt es bis zum Ende dieses Jahres keine freien Plätze mehr. Alle Termine sind bereits ausgebucht.

26.11.2018