Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen bauhof-Künstler sollen eigene Toilette erhalten
Aus der Region Region Hannover Hemmingen bauhof-Künstler sollen eigene Toilette erhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 29.01.2019
Im bauhof gibt es bisher keine Künstlertoilette. Quelle: Torsten Lippelt (Archiv)
Hemmingen-Westerfeld

Wer als Künstler im bauhof kurz vor dem Auftritt noch einmal auf die Toilette muss, hat ein Problem. Er muss seine Garderobe verlassen und am wartenden Publikum vorbei in den Eingangsbereich, wo sich die Toiletten in dem Kulturzentrum in Hemmingen-Westerfeld befinden: für Besucher, Helfer und Künstler. Es sind eine Frauentoilette, eine Männertoilette und eine für Behinderte. Dann dann sehen schon alle das besondere Bühnen-Outfit oder das aufwendige Make-up. Das soll sich ändern.

Der Trägerverein bittet die Stadt, ihr gehört die Immobilie, eine Künstlertoilette einzubauen. Dafür könnte ein Abstellraum für technisches Zubehör weichen. Das ist möglich, denn die Verwaltung hat es nach eigenen Angaben bereits geprüft. Sie schätzt die Kosten auf etwa 11.500 Euro. Ingrid von Drathen, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit im bauhof, erläutert, dass erst vor einigen Jahren ein Wasseranschluss für ein Waschbecken gelegt worden sei. Das Kulturzentrum besteht mittlerweile seit zwei Jahrzehnten.

Laut Vertrag zwischen Stadt und bauhof erhält der Verein jährlich 12.000 Euro, wofür er 2000 Euro „für investive Maßnahmen“ verwenden muss. Von Drathen nennt technisches Equipment als Beispiel. In seinem Antrag schreibt bauhof-Vorsitzender Klaus Gruppe: „Mit dem Einbau einer Künstlertoilette würden wir den Erwartungen und dem Anspruch an eine professionelle Spielstätte einen weiteren Baustein hinzufügen auf dem Weg, das Kulturzentrum bundesweit als anerkannte Kleinkunstbühne langfristig zu etablieren.“

Der Ausschuss für Soziales, Kultur, Sport und Verkehr berät am Mittwoch, 30. Januar, über das Vorhaben an der Hiddestorfer Straße. Die Sitzung ist öffentlich und beginnt um 19 Uhr im Rathaus in Hemmingen-Westerfeld.

Von Andreas Zimmer

Hemmingen Arnum/Harkenbleck/Hiddestorf/Ohlendorf - 50 Feuerwehrleute üben am Sundernweg

Rund 50 Mitglieder aus drei Ortsfeuerwehren haben am Dienstagnachmittag bei einer Übung in Arnum teilgenommen. Sie wurden an den Sundernweg gerufen.

30.01.2019

Die Stadt soll den An- und Umbau des Clubheims der Sportlichen Vereinigung (SV) Arnum mit 525.000 Euro bezuschussen. Für eine Summe in gleicher Höhe bittet der Verein eine Bürgschaft zu übernehmen.

29.01.2019

Der Nabu-Ortsverband Hannover-Hemmingen bittet die Stadt Hemmingen um Hilfe. Es geht um den Schutz von fast 5000 Amphibien, die jährlich die Kreisstraße 225 zwischen Devese und Ohlendorf überqueren.

29.01.2019