Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Polizei: Unfallfahrer war betrunken
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Polizei: Unfallfahrer war betrunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 23.12.2018
Die Polizei entdeckte den Unfallflüchtigen nur wenige Meter von der Unfallstelle in Altwarmbüchen entfernt. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Altwarmbüchen

Ein betrunkener 40 Jahre alter Hannoveraner hat in der Nacht zu Sonnabend in Altwarmbüchen einen Verkehrsunfall verursacht. Sein Ford kam um 1.10 Uhr auf der Hannoverschen Straße nahe der Einmündung der Isernhagener Straße nach links von der Fahrbahn ab und prallte im Seitenraum gegen einen geparkten VW. Der VW wiederum wurde gegen einen Baum geschoben, der ebenfalls beschädigt wurde.

Während eine Unfallzeugin die Polizei rief, versuchte der 40-Jährige Unfallverursacher zu flüchten. Dies misslang jedoch, sein Wagen war zu stark beschädigt. Die alarmierten Polizisten trafen den Hannoveraner nur wenige Meter von der Unfallstelle entfernt an. Der Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,71 Promille.

Anzeige

Der Mann musste die Polizisten anschließend zu einer Blutprobe begleiten. Den Führerschein konnten die Ordnungshüter ihm allerdings nicht abnehmen: Er besitzt gar keine Fahrerlaubnis.

Von Frank Walter

23.12.2018
23.12.2018