Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Andy Lee präsentiert im Isernhagenhof die Legenden des Rock’n’Roll
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Andy Lee präsentiert im Isernhagenhof die Legenden des Rock’n’Roll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 10.11.2019
Aggressives Klavierspiel – dafür war Jerry Lee Lewis bekannt, das ist eine Paraderolle für Andy Lee. Quelle: Jürgen Zimmer
Isernhagen F.B

Wie stets, wenn Dauergast Andy Lee im Isernhagenhof auftritt, erkannte man am Sonnabend bereits an den wenigen freien Parkplätzen, dass die große Kulturscheune wieder einmal aus allen Nähten platzen würde. Alte und neue Fans des Genres durften sich auf die großen Hits des Rock’n’Roll freuen und endlich mal wieder die Petticoats schwingen lassen.

In einer packenden Revue ließ Andy Lee im Isernhagenhof die Legenden des Rock’n’Roll auferstehen. Mit seiner Band Rockin’ Country Men und den Gästen Lars Vegas und Chuck Meyer ließ er Elvis Presley, Jerry Lee Lewis und Johnny Cash in einer Zeitreise von ihren Anfängen in den Fünfzigerjahren bis zu den großen Erfolgen in den Siebzigerjahren auftreten. Thomas Abele moderierte die Show gekonnt und lässig. Er führte das Publikum anhand von eingeblendeten Bildern durch die Stationen der erfolgreichen und der weniger guten Zeiten der Legenden.

Elvis, Cash und Lewis – eine Zeitreise

Los ging es 1954, als Elvis (alias Lars Vegas) in den legendären Sun-Studios in Nashville lediglich einen Song für seine Mutter aufnehmen wollte: „That’s Alright, Mama“. Das war etwas anderes, kein Hillbilly, kein Country – das war Rock’n’Roll. Der Lastwagenfahrer Elvis war entdeckt, und mit „Love Me Tender“ feierte er bald seinen ersten Hit. Im selben Studio lernte er Johnny Cash – dargestellt von Carsten (Chuck) Meyer, dem wohl authentischsten „Men in Black“-Interpreten in Deutschland – und auch Jerry Lee Lewis kennen, der für sein aggressives Klavierspiel und seine legendäre Bühnenpräsenz bekannt werden sollte. Mit „Whole Lotta Shakin Goin On“ hatte er bedeutende Hits. Eine Paraderolle für Andy Lee.

Frauen rocken sofort mit

Andrea, Angie, Andreas und Karin – beim Rock’n’Roll duzt man sich – waren eigens aus Alfeld angereist, um die Show zu sehen. Stilecht in Petticoat und Jeans mit Hosenträgern wunderten sie sich nur etwas über die langen Tischreihen. „Rock’n’Roll im Sitzen geht gar nicht“, meinten sie. In der Folge blieben sie auch stehen und rockten jeden Song ausgelassen mit. Aber erst nach der Pause trauten sich etliche, es ihnen nachzumachen.

Ein Evergreen nach dem anderen ließ die Besucher nicken und wippen. Natürlich wurden auch Elvis’ legendärer Auftritt in einem Gefängnis mit dem „Jailhouse Rock“ und Chashs „Folsom Prison Blues“ gewürdigt. „Over the rainbow“ – selbstverständlich nicht in der Soft-Version – „Always on My Mind“ und als Zugabe der „Ring of Fire“ komplettierten eine Revue, die das Publikum enthusiastisch feierte.

Volles Haus in der Kulturscheune: Andy Lee hat bei seiner Revue „Legenden des Rock’n’Roll“ im Isernhagenhof Elvis Presley, Johnny Cash und Jerry Lee Lewis auferstehen lassen.

Lesen Sie auch

Von Jürgen Zimmer

Auf diese Entscheidung haben viele Bürger gehofft: Für 140.000 Euro schafft die Gemeinde einen modernen Blitzer-Anhänger an. Zudem steht jetzt fest, an welchen Stellen in Isernhagen dieser künftig stehen darf.

10.11.2019

Die Terrassentüren waren stabil, die Fensterscheibe war es nicht: Einbrecher haben ein Haus in Isernhagen H.B. heimgesucht. Die Polizei bittet mögliche Zeugen jetzt zum Hinweise.

10.11.2019

Verliebter Elch auf Reisen: Kinder können sich am Mittwoch, 20. November, auf eine szenische Mitmach-Lesung der Kinderbuchautorin Antje Szillat in der Gemeindebücherei Isernhagen in Altwarmbüchen freuen. Neben dem Buch über einen Elch namens Henning hat die Autorin auch noch eine Überraschung dabei.

09.11.2019