Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Insekt lenkt Fahrer ab: Fiat 500 prallt gegen Baum und kippt auf die Seite
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Insekt lenkt Fahrer ab: Fiat 500 prallt gegen Baum und kippt auf die Seite
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 27.09.2019
Auf der K115 ist bei einem Baumunfall ein Schaden von 12.000 Euro entstanden. Quelle: Symbolbild Tilo Wallrodt
Anzeige
Isernhagen F.B

Ein 24 Jahre alter Mann hat am Donnerstagnachmittag die Kontrolle über seinen Wagen verloren, das Auto krachte gegen einen Baum. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 14 Uhr mit seinem Fiat 500 auf der Kreisstraße 115 von Neuwarmbüchen in Richtung Isernhagen F.B. unterwegs. Plötzlich soll ein Insekt durchs offene Fenster ins Fahrzeug geflogen sein, welches den jungen Fahrer offenbar stark ablenkte: Er bemerkte nach Polizeiangaben zu spät, dass ein vor ihm fahrender Bus das Tempo verringerte, und wich nach rechts aus, um einen Auffahrunfall zu verhindern. Im Seitenraum in Höhe Am Wienkamp prallte der Kleinwagen gegen einen Baum, kippte um und blieb dann auf der Fahrerseite liegen.

Da zunächst unklar war, wie der Fahrer den Unfall überstanden hatte, schickte die Einsatzleitstelle einen Rettungswagen. Wie sich schnell herausstellte, war der 24-Jährige jedoch mit dem Schrecken davon gekommen.

Anzeige

Feuerwehr streut Betriebsstoffe ab

Weil Betriebsstoffe aus dem Wrack ausliefen, wurde die Ortsfeuerwehr Isernhagen F.B. alarmiert. Die neun Einsatzkräfte streuten die Flüssigkeiten ab. Die Fahrbahn war für kurze Zeit halbseitig gesperrt. Mitarbeiter der Straßenmeisterei prüften, ob der Baum gefällt werden muss. Der Fiat wurde abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt rund 12.000 Euro.

Mehr Nachrichten von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter