Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Bernhard Allison Group kommt in die Blues Garage
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Bernhard Allison Group kommt in die Blues Garage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:44 14.01.2019
Der Gitarrist Bernard Allison tritt zusammen mit seiner Band in der Blues Garage auf und präsentiert sein neues Album „Let it go“. Quelle: privat
Anzeige
Isernhagen H.B

 Er ist das Gesicht auf vielen Zeitschriften-Covern und auch die Stimme im Radio. Und er ist der Showstar, der beim Blues Caravan 2018 zusammen mit seinen Kollegen Mike Zito und Vanja Sky die Clubs zum Beben brachte. Der US-amerikanische Blues-Gitarrist und Sänger Bernard Allison präsentiert mit seiner Band sein neues Album „Let it go“ am Sonnabend, 19. Januar, ab 21 Uhr in der Blues Garage. Mit auf der Bühne stehen die Bandmitglieder Dylan Salfer an der Gitarre, George Moye am Bass, Mario Dawson am Schlagzeug und Jose James am Saxophon.

Bernard, das jüngste von neun Kindern der Blues-Legende Luther Allison, ist längst aus dem langen Schatten seines 1997 verstorbenen Vaters herausgetreten. Bereits mit 13 Jahren musizierte er zum ersten Mal bei einer Live-Aufnahme seines Vaters mit. Die erste Gitarre erhielt er von seinem Vater. Unterrichtet wurde Bernard Allison von Stevie Ray Vaughan und Johnny Winter. So entwickelte sich der in Chicago geborene Mann zu einem talentierten Musiker. 1990 hatte er seine Solokarriere mit dem Album „Next Generation“ begonnen.

Anzeige

Er hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, den Blues immer wieder neu zu interpretieren. Zwar hält Bernard Allison auch den traditionellen Blues aufrecht, aber er experimentiert auch immer wieder mit treibenden Funkgrooves und rockigen Gitarrenriffs. Seine ganz persönliche, funkig-rockige Interpretationen des Blues präsentiert der heute 53-Jährige mit seiner Bernard Allison Group in der Blues Garage.

Allison ist ein Künstler, die mit Herzblut und Liebe zur Musik dabei ist. Mit vielschichtigen Arrangements und der unverkennbaren stilistischen Bandbreite gehen die Rhythmen der Bernard Allison Group vielen unter die Haut.

Die Karten kosten im Vorverkauf 25 Euro und an der Abendkasse 30 Euro. Karten im Vorverkauf gibt es in der HAZ-/NP-Geschäftsstelle, Im Mitteldorf 17 in Großburgwedel. Reservierungen sind auf der Internetseite www.bluesgarage.de möglich.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Anzeige