Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Betreuung in den Osterferien: Angebot der Jugendpflege ist ausgebucht
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Betreuung in den Osterferien: Angebot der Jugendpflege ist ausgebucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 14.04.2019
Spannende Experimente mit Solarenergie erleben die Kinder vor dem Jugendtreff. Quelle: Carina Bahl
Isernhagen

Im Jugendtreff Altwarmbüchen dieser Tage ein ruhiges Plätzchen für ein Gespräch mit der Presse zu finden, wirkt schier unmöglich: Jugendpfleger Thomas Jüngst bahnt sich den Weg entlang von Basteltischen mit vielen bunten Farbflaschen, vorbei am Jugendraum, wo hochmotiviert gekrökelt wird, durch die Küche, wo noch Obst, Müsli und Brötchen an das gemeinsame Frühstück erinnern. „Gar nicht einfach“, sagt er und lacht. Ruhe? Das wäre wohl auch ein schlechtes Zeichen – schließlich sollen in dieser Woche rund 30 Kinder im Jugendtreff jede Menge Spaß haben.

Betreuung auch in den Sommer- und Herbstferien

Ausgebucht ist die verbindliche Ferienbetreuung, die die Gemeinde Isernhagen zum zweiten Mal auch in den Osterferien anbietet. Eine Woche, täglich von 8 bis 16 Uhr, ein buntes Programm und das für 90 Euro: So sieht die Unterstützung aus, die die Gemeinde berufstätigen Eltern von Grundschülern in der Ferienzeit macht. Im Sommer gibt es die Ferienbetreuung sogar für drei Wochen und dann auch für Kinder, die sich im Übergang von der Kita zur Schule befinden, im Herbst betreut die Jugendpflege Kinder erneut für eine Woche. „Es gibt noch Restplätze“, sagt Jüngst. Anmeldungen sind online auf www.unser-ferienprogramm.de/isernhagen möglich.

Dass dieses Angebot nicht nur eine Hilfe für Eltern, sondern auch eine echte Attraktion für die Kinder ist, das merkt man binnen weniger Minuten. Überall wird gelacht, gebastelt, getobt und fleißig experimentiert. „Da kann man Süßigkeiten reintun“, erzählt die siebenjährige Laureen, die gerade hochkonzentriert kleine Glitzersteine auf ein Osterei aus Pappe klebt. Ein Geschenk für Mama und Papa? „Das verrate ich noch nicht“, sagt Mira, die direkt nebenan ihr Ei lieber bunt bemalt hat.

Kreativzeit: Lauren (9, rechts) und Mira (8) basteln glitzernde Ostereier. Quelle: Carina Bahl

Experimente mit Solarenergie dank Klimaschutzagentur

Auf der Tischtennisplatte vor dem Jugendtreff in Altwarmbüchen hüpfen gerade Solarkäfer herum. Es werden mit kleinen Solarzellen Stromkreise geschlossen, die Drehscheiben bewegen. Und dann das! „Ist die Sonne weg oder was?“, fragt einer jungen Tüftler überrascht. Tatsächlich – eine dicke Wolke hat alles zum Stehen gebracht. Lili Löwenmaul – entsandt von der Klimaschutzagentur –lächelt zufrieden. „Wir haben uns heute schon viel mit der Sonne beschäftigt“, sagt die Erlebnispädagogin. Was ist die Sonne? Wie kann man sie nutzen? Wie schmeckt Traubenzucker, den Pflanzen mit Hilfe der Sonne produzieren? Spielerisch lernen die Kinder viel über das Klima, die Sonne und ihren Nutzen. „Aber nicht zu viel, es sind ja Ferien“, sagt Lili Löwenmaul vielsagend.

Ferien für die Kinder –Hochsaison für die Mitarbeiter der Jugendpflege. Drei hauptamtliche Pädagogen und zwei Jugendgruppenleiter stemmen die Betreuung. „Die Personalsituation ist angespannt“, sagt Jugendpfleger Thomas Jüngst. Bis vor kurzem waren noch 1,5 Stellen in seinem Team vakant. Neben der verbindlichen Betreuung bietet die Jugendpflege parallel auch noch das beliebte Osterferienprogramm mit Aktionen an einzelnen Tagen an. Auch das: ausgebucht. Im Sommer unterstützen Honorarkräfte die Jugendpflege. „Aber man findet momentan kaum Pädagogen auf dem Markt“, betont Jüngst. Und natürlich gebe es auch in der Jugendpflege Mitarbeiter, die gern einmal Ferien mit ihren Kindern machen wollten. Die Angebote der „Offenen Tür“ in den fünf Jugendtreffs im Gemeindegebiet entfallen daher in den Ferien. „Das ist schade“, weiß Jüngst. Doch personell sei das einfach nicht zu schaffen.

Teilnehmer kommen nicht nur aus Altwarmbüchen

Die Kinder in der Ferienbetreuung bemerken davon nichts. Mit Ausflügen und Sportangeboten beenden sie am Freitag eine gelungene erste Ferienwoche. 8,3 Jahre sind die Teilnehmer im Schnitt – und aus fast allen Ortschaften Isernhagens. „Gut“, sagt Mira zu ihrem Start in die Ferien. Kurz und knapp fällt die Antwort aus. Verständlich – es gibt ja noch so viel zu erleben.

Von Carina Bahl

Nach vielen Diskussionen und einigen Verzögerungen saniert die Gemeinde Isernhagen jetzt den Weg zum Altwarambüchener See. Dafür muss der Zugang von der Seestraße aus bis zum 8. Mai gesperrt werden, auch eine See-Umrundung ist in dieser Zeit nicht möglich.

11.04.2019

Die Gemeinde Isernhagen hat für 10.000 Euro die Küche der Begegnungsstätte Altwarmbüchen sanieren und erneuern lassen. Nach Ostern können sich die 14 Gruppen, die sich dort regelmäßig treffen, auf neue Elektrogeräte und eine moderne Einbauküche freuen.

14.04.2019

Verdächtige Schüsse haben am Mittwochabend in Altwarmbüchen einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Spürhunde fanden Patronenhülsen aus einer Schreckschusswaffe. Die Ermittlungen dauern an.

11.04.2019