Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Feuerwehr muss brennenden Baum löschen
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Feuerwehr muss brennenden Baum löschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 06.01.2020
Flammen schlagen aus dem Baumstamm. Quelle: Stefan Karsten/Feuerwehr Altwarmbüchen
Altwarmbüchen

Ein Baum in der Altwarmbüchener Feldmark hat am Montagmorgen aus unbekannter Ursache Feuer gefangen. Die Ortsfeuerwehr wurde um 6.07 Uhr an den Soorenweg alarmiert.

Eine Anfahrt direkt zur Einsatzstelle war für die Feuerwehrfahrzeuge wegen der schlechten Bodenverhältnisse nicht möglich. Aus diesem Grund mussten die elf Feuerwehrleute eine rund 200 Meter lange Schlauchstrecke aufbauen und einen Pendelverkehr mit dem zweiten Löschfahrzeug vornehmen, um genug Wasser heranzuschaffen.

Die Löschwasserversorgung gestaltet sich schwierig. Quelle: Maik Ströbert/Feuerwehr Altwarmbüchen

Rund 6000 Liter waren schließlich nötig, um den Brand zu löschen. Der Baum wurde dann per Kettensäge gefällt, um auch an die letzten Glutnester zu gelangen. Insgesamt dauerte der Einsatz unter Leitung von Stefan Karsten fast zweieinhalb Stunden.

Weitere Nachrichten von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter

Klassische Klänge in der gut besuchten Christophoruskirche: Das Neujahrskonzert der evangelischen Gemeinde in Isernhagen-Altwarmbüchen hat auch diesmal viele Musikfreunde angelockt. Die Vortragenden haben alle einen beruflichen oder privaten Bezug zu Isernhagen.

06.01.2020

Diese Tür war zu stabil: Ohne Beute ist ein Unbekannter nach einem Einbruchsversuch in Isernhagen N.B. von dannen gezogen. Nun hofft die Polizei auf Hinweise.

06.01.2020
Isernhagen/Langenhagen - Feuerwehr und DLRG üben Wasserrettung

Feuerwehrboote ziehen ihre Kreise, Taucher steigen ins Wasser: Bei diesem Aufgebot an Rettern am Hufeisensee in Isernhagen H.B. musste man vom Schlimmsten ausgehen. Tatsächlich handelte es sich aber nur um eine Übung.

06.01.2020