Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Jugendfeuerwehr betreut 55 Nistkästen südlich von N.B.
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Jugendfeuerwehr betreut 55 Nistkästen südlich von N.B.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 28.02.2019
Melina (15) von der Jugendfeuerwehr Isernhagen N.B. reinigt einen der 55 Nistkästen. Quelle: privat
Isernhagen N.B

Natur- statt Brandschutz: Seit 20 Jahren gibt es inzwischen das Nistkastenprojekt der Jugendfeuerwehr Isernhagen N.B. Jahr für Jahr werden die mehr als 55 Nisthilfen im Landschaftsschutzgebiet südlich der Niedernhägener Bauerschaft mit Unterstützung der örtlichen Landwirte gereinigt. Die Bilanz des diesjährigen Frühjahrsputzes kann sich sehen lassen: Alle Nistkästen waren besetzt.

Sogar Wespen ziehen in die Nistkästen ein

Feldsperrlinge, Blau- und Kohlmeisen, Trauerschnäpper, Kleiber und Stare hatten dort ein Zuhause gefunden und ihre Brut aufgezogen. Aber nicht nur Vögel nahmen die Quartiere dankend an: In einem Kasten fand sich ein Lager für Eicheln – vielleicht das Versteck eines Eichhörnchens? In einem anderen Kasten entdeckte die Jugendfeuerwehr ein inzwischen verwaistes Wespennest.

Sogar ein Wespennest konnte die Jugendfeuerwehr in einem der Nistkästen entdecken. Quelle: privat

Jugendfeuerwehr trifft sich donnerstags im Gerätehaus

Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren, die das nächste Mal dabei sein möchten, aber auch Lust auf die vielen weiteren Aktivitäten haben, sind beim Übungsdienst der Jugendfeuerwehr donnerstags um 18 Uhr im Feuerwehrgerätehaus willkommen. Weitere Informationen gibt es bei Jugendwart Torben Bohnet unter Telefon (0511) 7795163.

Von Carina Bahl

Das Ordnungsamt sieht keine Möglichkeit mehr für einen Fortbestand der Tempo-30-Regelung auf der Straße Blocksberg in Altwarmbüchen.

27.02.2019

Hinter dem Rathaus erstreckt sich die letzte große Freifläche im Zentrum Altwarmbüchens. Doch soll eine Änderung des Bebauungsplans eher Wohnungen oder eher Dienstleistungen ermöglichen?

02.03.2019

Mit freundlich formulierten Hinweisen bitten Mütter von Schulkindern aus Isernhagen H.B. Hundehalter, die dortigen Grünstreifen nicht als Hundetoilette zu missbrauchen. Doch ein Unbekannter reißt die Plakate immer wieder ab.

01.03.2019