Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Lindsay May tritt am Kulturtresen in Altwarmbüchen auf
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Lindsay May tritt am Kulturtresen in Altwarmbüchen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 28.03.2019
Lindsay May tritt am Montag, 1. April, am Kulturtresen in Altwarmbüchen auf. Quelle: RDCphotography
Anzeige
Altwarmbüchen

Die Kanadierin Lindsay May ist zu Gast beim nächsten Konzert des Vereins Kulturtresen am Montag, 1. April, um 19.30 Uhr in der Aula der Grundschule Altwarmbüchen (Bernhard-Rehkopf-Straße). Wie immer dürfen sich die Besucher auf einen musikalischen Geheimtipp freuen, der in persönlicher Atmosphäre ein Live-Konzert bei freiem Eintritt spielt.

Leidenschaft mit Akustikgitarre und Mandoline

Lindsay May ist Sängerin aus Leidenschaft – charmant, herzzerreißend und mit breiter Stimme. Besonders ihre bluesgetriebenen Songs sind sehr bewegend. Eine rundum gelungene Show von Anfang bis Ende ist bei Lindsay May garantiert, heißt es in der Ankündigung. May setzt bei ihren Konzerten auf Nahbarkeit, auf Persönliches. Mit Akustikgitarre und Mandoline ist die kanadische Sängerin inzwischen international unterwegs. Ihre Songs schreibt sie selbst, ihre Live-Perfomance ist eine Mischung aus Musik und persönlichen Geschichten. Seit mehr als zehn Jahren komponiert und singt May mit Hingabe. Sie ging bei Bill Henderson und Roy Forbes „in die Lehre“ und ergriff jede Gelegenheit, ihre Fähigkeiten zu perfektionieren. Bereits 2008 produzierte sie ihr erstes Album „Bronze and Blue“, mit dem sie dann monatelang in Kanada und den USA unterwegs war. Den Abschluss bildete ein längerer Aufenthalt in Nashville. Mehrere Sommer verbrachte sie zudem als Straßenmusikerin und suchte den direkten, ungefilterten Kontakt zum Publikum.

Anzeige

Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten

Der Eintritt zum Konzert in Altwarmbüchen ist wie immer frei. Der Verein Kulturtresen lässt aber den Hut durch die Reihen gehen, um Spenden für die Künstlerin zu sammeln. Für einen kleinen Obolus stehen kleine Snacks und Getränke in der Grundschule bereit. Einlass ist bereits um 18.30 Uhr. Für die bessere Planung wird vorab online auf www.kulturtresen.de um eine Platzreservierung gebeten.

Von Carina Bahl